Intime Einblicke: So "normal" wohnt Prinzessin Anne
Intime Einblicke: So "normal" wohnt Prinzessin Anne
Intime Einblicke: So "normal" wohnt Prinzessin Anne
Weiterlesen

Intime Einblicke: So "normal" wohnt Prinzessin Anne

Von Pia Karim

Prinzessin Anne ist das wohl unprätentiöseste Mitglied der britischen Königsfamilie. Jetzt gibt sie Einblicke in ihr Zuhause und zeigt, wie bodenständig sie lebt.

Wenn es ein Wort gibt, mit dem man Prinzessin Anne am besten beschreiben kann, ist es "unterschätzt". Denn obwohl die Tochter von Queen Elizabeth und Prinz Philip nicht so medienwirksame Auftritte wie die anderen Mitglieder des britischen Königshauses hinlegt, heißt das noch lange nicht, dass sie weniger als die anderen leistet.

Prinzessin Anne zeigt ihr Wohnzimmer

Ganz im Gegenteil: Sie nimmt jährlich so viele Termine wahr wie sonst niemand anderes aus der Familie. Allein 2019 waren es 506! Doch der fleißige Royal hat sich schon immer von der glamourösen Öffentlichkeit ferngehalten. Stattdessen hat sie als erste britische Prinzessin eine öffentlich Schule besucht und eine eigene Karriere als Vielseitigkeitsreiterin. 1971 wird sie sogar Europameisterin.

Auch heute noch ist die Princess Royal ein großer Sportfan. Ganz untypisch teilt das britische Königshaus jetzt einen Schnappschuss von Prinzessin Anne, der sie und ihren Ehemann Timothy Laurence in ihrem rund 170 Kilometer von London entfernten Anwesen beim Anfeuern des schottischen Rugby-Teams zeigt.

Jede Menge Nippes

Vielen Fans fällt dabei aber etwas ganz anderes auf! So bodenständig sich die Prinzessin immer gibt, so wohnt sie auch. Gold und Prunk sucht man hier vergeblich. Stattdessen haben es sich die Eheleute auf einem orange-geblümten Sofa gemütlich gemacht und schauen sich das Spiel an. Im Hintergrund fallen vor allem viele Bilder sowie dunkle Holzmöbel - und jede Menge Nippes - auf.

Die Fans sind begeistert. Eine Twitter-Userin schreibt sogar: "Ich liebe es zu sehen, dass ihr Fernsehzimmer so voll ist wie der Raum eines durchschnittlichen Bürgers – oder sogar noch voller!" So authentisch und sympathisch können die Royals eben auch manchmal sein.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen