Prinzessin Anne erbt den wertvollsten Besitz der Queen im Wert von 1 Million Pfund

Prinzessin Anne wird Anfang des Monats bei einer Veranstaltung in New York mit dem Lieblingsschmuckstück der verstorbenen Königin gesehen.

Die Liebe der verstorbenen Queen Elizabeth II. zu Perlen wird bereits in ihrer Kindheit geweckt, aber Perlen hatten schon immer eine feste Verbindung zur königlichen Familie.

Eine lange Tradition

Die Autorin von The Queen's Jewels, Leslie Field, wird von Express zitiert:

Perlen sind eine tausend Jahre alte Tradition für Königinnen.

Der Express berichtet, dass Prinzessin Annes Ur-Ur-Ur-Großmutter, Königin Victoria, ihren Töchtern und Enkeltöchtern angeblich eine einzige Perle zu ihren Geburtstagen schenkte, bis sie 18 Jahre alt waren. An ihren 18. Geburtstagen hatten die jungen Royals genug Perlen, um ihre ersten einreihigen Perlenketten anzufertigen.

König George VI. soll diese Tradition fortgesetzt und seinen Töchtern, den Prinzessinnen Elizabeth und Margaret, jeweils zwei Perlen zum Geburtstag geschenkt haben.

Königin Elizabeth trägt zu Lebzeiten täglich Perlen, wie schon ihre Mutter und Großmutter vor ihr.

Die Lieblingshalskette der Königin

Field erklärt in ihrem Buch:

Es hat noch nie eine Königin gegeben, die keine Perlen getragen hat.

Auf Königin Elizabeth trifft diese Aussage sicherlich zu. Nach Angaben von David Douglas Diamonds & Jewellery besitzt die verstorbene Königin mehr als 300 Schmuckstücke in ihrer Sammlung. Ihr Lieblingsaccessoire ist jedoch eine dreireihige Perlenkette.

Laut Express schenkt König Georg der jungen Prinzessin Elizabeth 1937 die dreireihige Perlenkette. Seit ihrer Krönung im Jahr 1953 wird Königin Elizabeth II. nur noch selten ohne sie in der Öffentlichkeit gesehen. Es heißt, dass die Königin und ihr Vater, König George, eine enge Beziehung zueinander hatten. Es wird vermutet, dass die Königin zu Lebzeiten mit der Halskette ihre sentimentale Verbundenheit mit ihrem Vater zum Ausdruck bringen will.

Nach Angaben der Juweliere lässt die Königin eine identische Halskette anfertigen, um zu vermeiden, dass die Perlen durch übermäßigen Gebrauch beschädigt werden.

Der Juwelier Steven Stone schätzt den Wert der Kette auf bis zu 1 Million Pfund, vorausgesetzt, die Perlen sind natürlich und nicht gezüchtet wie bei den meisten Perlenschmuckstücken auf dem Markt. Experte Zack Stone sagt:

Es ist anzunehmen, dass diese dreireihige Perlenkette und ihre Ohrringe aus natürlichen Perlen bestehen. [...] Eine einzelne Naturperle ist etwa 3.000 Pfund wert, und die Königin hat eine dreireihige Halskette.

Prinzessin Anne trägt die ikonische dreireihige Halskette Anfang des Monats bei einem Empfang der English-Speaking Union in New York, wie Nottinghamshire Live berichtet. Vielleicht findet auch die königliche Prinzessin Trost in der Halskette, so wie es ihre Mutter getan haben soll.

Mehr zum Thema:

Lady Louise Windsor: An dieser seltenen Augenkrankheit litt die Enkelin der Queen

Queen Elizabeth II.: Dieses besondere Geschenk erhielten Camilla und ihr erster Ehemann von ihr

Die Queen: Leibwächter vom Staatsbegräbnis stirbt unerwartet

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Verstorbene Queen: Prinzessin Anne schreibt Geschichte Verstorbene Queen: Prinzessin Anne schreibt Geschichte