Private Memoiren verraten: So sehr verachtet Prinz Harry seine Stiefmutter Camilla

Der Streit zwischen Harry und dem britischen Königshaus wird sich noch dieses Jahr dramatisch zuspitzen. Bald erscheinen die Memoiren des Prinzen. Darin werden ein Royal besonders schlecht wegkommen: Camilla.

Noch dieses Jahr soll es soweit sein: Prinz Harry wird in Zusammenarbeit mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Ghostwriter JR Moehringer seine eigenen Memoiren veröffentlichen.

Königspalast zittert vor Veröffentlichung von Prinz-Memoiren

Angesichts des heftigen Streits, den der Aussteiger-Royal seit geraumer Zeit mit dem Rest seiner Familie führt, zittert der britische Königspalast vor dem, was in seinen privaten Texten zu lesen sein könnte.

Biografin und Monarchie-Expertin Tina Brown weiß, dass diese Furcht nicht ganz unbegründet ist. Im Gegenteil: In der bald erscheinenden Ansammlung von Schreiben wird Harry aller Voraussicht nach besonders mit einem Mitglied der Royal Family abrechnen.

Diesen Royal kann Harry nicht ausstehen

Im Interview mit dem Telegraph Magazine verrät Brown, die das britische Königshaus noch gut aus ihrer Zeit als Chefredakteurin von Tatler kennt, gegen wen der Prinz nun schießen wird:

Harry wird es nicht auf die Königin abgesehen haben, sie ist unantastbar. Und er wird wahrscheinlich auch nicht gegen Kate gehen, die er sehr mag. Aber er wird es auf Charles und Camilla abgesehen haben und vielleicht auf William.

Brown zufolge habe Harry nie eine richtige Beziehung zu Camilla aufbauen können. Mehr noch: Er kann sie schlicht nicht ausstehen. Von einem Höfling habe die Biografin erfahren, dass sich der 37-Jährige erst kürzlich geweigert hat, mit der Frau von Charles in einem Raum zu sein.

Camilla wird nach dem Tod der Queen selbst zur Königin-Gemahlin

Vor allem an einer Sache störe sich der Prinz: Während Bruder William inzwischen akzeptiert hat, dass Camilla, nachdem ihr Ehemann den Thron besteigt, selbst zur Königin-Gemahlin wird, will Harry diese Realität noch immer nicht wahrhaben.

thumbnail
Camilla hat keine gute Beziehung zu Stiefsohn Harry.  Chris Jackson / Staff@Getty Images

Tina Brown ist sich sicher, dass der Royals-Aussteiger deswegen auch in seinen Memoiren mit Camilla abrechnen wird. Doch damit wird es wohl noch nicht getan sein:

William war angewidert von Meghans Angriff auf Kate, weil sie nicht zurückschlagen kann. Aber das ist nichts im Vergleich dazu, wie wütend er sein wird, wenn dieses Buch herauskommt.

Nur die Queen ist vor den Schimpftiraden sicher

Vielleicht der einzige Royal, der sicher ist vor den niedergeschriebenen Wutausbrüchen Harrys gegen seine eigene Familie, ist die Queen. "Er möchte ihr Leben und seine Beziehung zu ihr in und mit diesem Buch wirklich feiern", so Brown. Zuletzt ist sie das einzige Mitglied der Monarchen gewesen, zu dem er noch eine halbwegs gute Beziehung hat.

Abgesehen davon wird das bald erscheinende Werk aber nicht wirklich dazu beitragen, die Beziehung zwischen Harry und dem Königshaus wiederherzustellen - so weit sind sich die Royals-Experten einig.

Royal-Exit: Prinz Harry ignoriert Dianas Warnung Royal-Exit: Prinz Harry ignoriert Dianas Warnung