Camilla Parker Bowles: Gerüchte über Titel für ihre Kinder sorgen für Empörung

Nachdem die Königin erklärt hat, dass Camilla Queen Consort werden soll, wenn Charles König ist, fragen sich viele, was das für ihre Kinder bedeutet - die Öffentlichkeit ist alles andere als happy.

Die Königin verkündet im Februar bei einer ihrer Jubiläumsfeiern, dass sie Camilla als Queen Consort sehen möchte, wenn Prinz Charles König wird. Seit dem Beginn der Jubiläumsfeierlichkeiten der Königin spekulieren jedoch viele darüber, was Prinz Charles tun wird, sobald er König ist, und die Öffentlichkeit ist nicht glücklich über diese Spekulationen.

Mögliche Titel

Ein Thema, das immer wieder im Zusammenhang mit der zukünftigen Herrschaft von Prinz Charles auftaucht, ist die Frage, ob seine Stiefkinder nach seiner Krönung Titel erhalten werden.

Laut dem Adelsexperten Brian Hoey ist dies "sehr wahrscheinlich". Doch genau darüber regt sich die Öffentlichkeit auf.

Es ist in der Tat sehr unwahrscheinlich, dass die Stiefkinder von Prinz Charles, Tom Parker Bowles und Laura Lopes, nach seiner Krönung Titel erhalten werden, da sie dafür nominiert werden müssten, weil sie nicht blutsverwandt mit Charles sind.

Camillas Kinder

Außerdem haben sich Camillas Kinder aus dem Rampenlicht herausgehalten, so dass es unwahrscheinlich ist, dass sie selbst königliche Titel anstreben würden. Tom Parker Bowles ist Lebensmitteljournalist und Laura Lopes ist Kunstkuratorin, beide haben sich eine Karriere aufgebaut.

Darüber hinaus wird vermutet, dass Prinz Charles, sobald er König ist, die Monarchie verschlanken wird, d.h. dass er nur noch diejenigen, die in direkter Linie auf den Thron folgen, zu Veranstaltungen und dergleichen einlädt, damit es die Steuerzahler weniger Geld kostet. Wenn er seinen Stiefkindern Titel verleihen würde, würde er sich selbst widersprechen.

thumbnail
Chris Jackson@Getty Images

Die Meinung der Öffentlichkeit

Seit all diese Spekulationen im Umlauf sind, haben viele Bürger:innen ihren Unmut darüber geäußert. Viele haben die Tatsache kommentiert, dass die Königin immer noch am Leben ist und es "respektlos" und "ekelhaft" ist, über das Ende ihrer Regentschaft zu sprechen, zumal es sich um ihr Platinjubiläum handelt.

Die Fans des Königshauses haben deutlich gemacht, dass der Schwerpunkt auf der Königin und ihrem historischen Meilenstein liegen sollte und nicht auf dem, was nach ihrem Tod passieren könnte.

Camilla Parker Bowles: Ihr Titel als Königingemahlin könnte geändert werden Camilla Parker Bowles: Ihr Titel als Königingemahlin könnte geändert werden