Royale Diät: Deshalb ist die 95-jährige Queen noch so in Form

Queen Elizabeth II. ist 95 Jahre alt und immer noch aktiv wie eh und je. Dies liegt zum Teil an ihrer täglichen Ernährung, wie neueste Enthüllungen zeigen.

Royale Diät: Deshalb ist die 95-jährige Queen noch so in Form
Weiterlesen
Weiterlesen

Einer der Gründe, wieso Queen Elizabeth II. als 95-Jährige noch in so fabelhafter Verfassung ist, könnte daran liegen, dass sie sich mit großer Aufmerksamkeit ihrer täglichen Ernährung widmet.

Die Monarchin legt Wert darauf, jeden Tag gesunde und ausgewogene Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Deshalb umgibt sie sich mit den besten Köchen, im Buckingham Palace wie im Windsor Castle. Der Speiseplan berücksichtigt Frühstück, Mittag- und Abendessen. Aber auch die anderen Royals lassen es sich ungewöhnlich einfach schmecken.

Das Frühstück ist ihr die wichtigste Mahlzeit des ganzen Tages

Laut den Angaben der Website Hello! beginnt die Witwe von Prinz Philip ihren Tag mit einem ersten Frühstück, bei dem sie Earl Grey Tee und einen Keks in der Gegenwart ihrer Corgis genießt. Im Anschluss ist es dann Zeit für das richtige Frühstück, das sie in ihrem privaten Esszimmer im Buckingham Palace einnimmt.

Queen Elizabeth liebt Müsli, Joghurt und Toastbrot mit Marmelade. Die Großmutter von Prinz William und Prinz Harry schreckt aber auch vor gesalzenen Speisen am Morgen nicht zurück. Von Zeit zu Zeit isst sie dabei sogar Fisch. Charles Oliver, ein königlicher Bediensteter, meint hierzu im Buch mit dem Titel Dinner at Buckingham Palace:

Seit den Kriegsjahren hat die Königin eine Schwäche für Hering.
Die Essensgewohnheiten der Queen sind ausgewogen und gesund.  Chris Jackson / Staff@Getty Images

Eine ausgewogene Ernährung für Queen Elizabeth II.

Zum Mittagessen sind der Queen dann einfache Gerichte wie Fisch mit Gemüse am liebsten. Laut dem ehemaligen königlichen Chefkoch Darren McGrady setzt sich das klassische Mittagessen der Monarchin aus Seezunge auf einer Lage gedämpftem Spinat zusammen.

Teatime ist für die Königin aber auch überaus wichtig, wozu sie dann ihr Lieblingssandwich verspeist: Dieses wird mit Gurke, Ei und Räucherlachs belegt.

Was das Abendessen anbelangt, entscheidet sich Elizabeth II. gewöhnlich für eine Kombination von Fleisch oder Fisch mit Gemüse. Allzu schwer soll es dabei nicht sein.

Wir haben es also bei ihr mit einer ganzen Menge an Gewohnheiten zu tun. Diesen verdankt sie es vielleicht auch, dass sie die am längsten regierende Königin von Großbritannien ist.