Vor Dschungelcamp-Dreh: Tina Ruland im Hotel von wilden Affen überrascht!

Tina Ruland erlebt eine unschöne Begegnung in Südafrika.

Schon bevor das Dschungelcamp überhaupt startet, geht es drunter und drüber. Lucas Cordalis wurde positiv auf Corona getestet und darf erstmal nicht ins Camp einziehen, Christin Okpara schwindelt in Bezug auf ihren Impfstatus und wird durch Jasmin Herren ersetzt...

Besuch vom Affen

Und als ob das noch nicht genug wäre, wird Tina Ruland vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp von Affen belästigt. Der Vorfall trägt sich im Dschungelhotel zu, wo sie vor Drehbeginn von Ich bin ein Star, holt mich hier raus! noch ein paar ruhige Tage verbringen will.

Die Begegnung mit dem Affen postet sie natürlich, wie es sich in so einer Situation gehört, auf Instagram, um ihre Follower:innen an dem Spektakel teilhaben zu lassen.

Der Affe besucht die Schauspielerin auf ihrer Terrasse, worüber sich Ruland aufregt. Sie sagt: "Der isst mein ganzes Essen", bevor sie nach drinnen flüchtet und sich in ihrem Hotelzimmer verbarrikadiert.

African Wildlife

Dann filmt sie noch, wie sich ein zweiter Affe dazugesellt und wie selbstverständlich er aus ihrem Glas trinkt, so als hätte sie es extra für das Tier bereitgestellt. Wie das Hotel Ruland erklärt haben soll, sollen Affen Frauen wohl nicht als Bedrohung empfinden, weswegen sie sich auch so dicht an sie herantrauen.

Dass es dort Affen und andere wilde Tiere rund ums Hotel gibt, damit hätte Tina Ruland eigentlich rechnen müssen. Schon Micky Beisenherz, der als Writer für das Dschungelcamp ebenfalls in Südafrika ist, hat in seinem Podcast erzählt, dass er darüber informiert wurde, dass es wilde Tiere, unter anderem Affen und Leoparden, rund ums Hotel herum gebe. Fest steht: Diese Staffel wird allein aufgrund der südafrikanischen Location etwas ganz Besonderes...

Tina Ruland als Vegetarierin im Dschungelcamp: Scheitert sie an dieser bestimmten Aufgabe? Tina Ruland als Vegetarierin im Dschungelcamp: Scheitert sie an dieser bestimmten Aufgabe?