Markus Mörl: So witzig hat er sich auf das Dschungelcamp vorbereitet

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" - bald geht der Spaß wieder los! Und auch für Sänger Markus Mörl soll die Zeit in Australien unvergesslich werden. Kurz vor seinem Abflug hat er nun verraten, wie er sich auf den Dschungel vorbereitet hat.

Der Dschungel ruft! Am 13. Januar - also ganz bald - geht es für einige deutsche Promis wieder los in die Wildnis, wo sie sich nie erlebten Herausforderungen stellen müssen. Auch Markus Mörl macht sich dieses Mal auf den Weg in den Dschungel.

Kurz vor seinem Abflug nach Australien verrät der Sänger laut Angaben des Magazins VIP dem Sender RTL, was er sich von seiner Zeit im Dschungel erhofft und wie er sich überhaupt auf dieses besondere Erlebnis vorbereitet hat.

Mörl zeigt sich zuversichtlich und ehrgeizig

Kurz vor seinem Abflug in den Dschungel am Flughafen von Frankfurt scheint Markus Mörl voller Vorfreude zu sein. Der 63-jährige Sänger macht sich in Begleitung seiner Frau Yvonne König auf den Weg nach Australien.

Im Interview mit RTL wirkt der 80er-Jahre-Star guter Dinge und sehr entspannt. Und er hat Ehrgeiz - er wolle "eine Duftmarke hinterlassen", erklärt er laut Angaben von VIP. Auch auf die Prüfungen blickt er mit Zuversicht. Besonders an Sportprüfungen hätte er Spaß, so der Sänger weiter.

Vorbereitung im eigenen Garten

Auf die Frage, wie er sich auf den Dschungel-Spaß vorbereitet hat, antwortet Markus Mörl laut VIP, er habe tatsächlich im eigenen Garten geübt. In wärmeren Nächten habe er draußen übernachtet und sei schon "von tausend Mücken gestochen worden".

Des Weiteren betrachtet er sich selbst als sportlich fit und fühle sich "ganz gut vorbereitet" auf das Dschungelcamp. "Das wird schon klappen!", lautet seine abschließende Einschätzung. Ob sich seine Hoffnungen bewahrheiten wird sich ab dem 13. Januar um 21.30 Uhr dann bei RTL zeigen.

Verwendete Quelle:

VIP: "Unterwegs nach Australien: Dschungelcamper Markus Mörl: Im eigenen Garten geübt!"

Im "Dschungelcamp" zieht Markus Mörl jetzt über Dieter Bohlen her Im "Dschungelcamp" zieht Markus Mörl jetzt über Dieter Bohlen her