Helene Fischer: So sieht sie ungeschminkt aus
Helene Fischer: So sieht sie ungeschminkt aus
Helene Fischer: So sieht sie ungeschminkt aus
Weiterlesen

Helene Fischer: So sieht sie ungeschminkt aus

Von der Redaktion

Für viele Frauen gehört es zur täglichen Routine, und gerade Promi-Damen greifen schon mal kräftiger zu, wenn es darum geht, die natürliche Schönheit zu unterstreichen. Es geht ums Make-Up. Auch Helene Fischer wirkt mithilfe von Schminke bei ihren Auftritten besonders glamourös. Viele fragen sich: Wie sieht die Schlagerkönigin eigentlich ganz ohne Schminke aus?

Während der Proben zur „Helene Fischer Show“ zeigte sich Helene Fischer ungeschminkt und überraschte damit die Fans mit ihrem natürlichen Look, die ihr Idol prompt dafür feierten. Auch heute lässt die 33-Jährige ihre Fans immer mal wieder einen Blick auf ihr ungeschminktes Ich erhaschen.

Der Druck, immer perfekt auszusehen

Komplett möchte die Schlagersängerin jedoch nicht auf Make-Up verzichten. Den Druck, immer perfekt auszusehen, kennt die Blondine nur zu gut - in einem Gespräch mit dem Stern verriet sie: „Es macht mich wahnsinnig, wenn ich die Paparazzi schon morgens sehe. Dann stehe ich den ganzen Tag wie unter Strom.“ Die 33-Jährige gibt zu: „Ehrlich gesagt kommt es auch privat eher selten vor, dass ich ungeschminkt aus dem Haus gehe.“

Geschickte Undercover-Taktik

Manchmal jedoch kommt es eben doch vor - und meist wird sie dann auch nicht von Fans auf der Straße erkannt: „Wenn die Leute nicht mit mir rechnen, werde ich nicht so häufig erkannt. Man sieht eben im Fernsehen doch ganz anders aus. Angeblich wirke ich ja im echten Leben viel jünger. Vielleicht war das aber auch nur als Kompliment gedacht“, so die 33-Jährige weiter. Zum Schluss verrät sie noch ihren Undercover-Trick: „Wenn ich ganz sichergehen will, dann trage ich einfach Basecap und Sonnenbrille.“


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen