Sarafina Wollny im Schock: Übel betrogen in der Türkei!

Vor allem Silvia Wollny wollte sich mit einer Auswanderung auf Probe einen großen Traum erfüllen. Ihre Tochter Sarafina, inzwischen 27 Jahre, gab jedoch kürzlich in den sozialen Medien bekannt, dass ihre Wohnung in der Türkei bereits ohne ihre Zustimmung weitervermietet wurde. Ist die Auswanderung der Wollnys bereits gescheitert?

Silvia, 57 Jahre, ist in ihrem Türkeiurlaub spontan zu Sarafinas Wohnung gefahren und macht dort eine verheerende Entdeckung – TV Movie berichtet darüber. Als sie versucht, die Wohnung zu betreten, stellt sie fest, dass der Schlüssel nicht mehr ins Schloss passt. Außerdem scheinen dort andere, unbekannte Menschen zu wohnen. Was ist hier passiert?

Sarafina Wollny wurde in der Türkei dreist betrogen

Sarafina Wollny wurde in der Türkei dreist betrogen

Sarafina ist total aufgeregt, denn ihr Vermieter hat hinter ihrem Rücken die gesamte Wohnung ausgeräumt und anderweitig vermietet, so TV Movie weiter. Obwohl der Mietvertrag eigentlich noch bis Oktober läuft, will der einfach doppelt kassieren. Die zweifache Mutter hatte sogar darum gebeten, aus dem Mietvertrag vorzeitig auszusteigen. Sarafina zeigt sich auf Instagram entsetzt:

In meiner story erzähle ich euch, was die Woche passiert ist, einfach unfassbar!

Mama Wollny sorgt für Gerechtigkeit

Hätte Silvia Wollny den Betrug nicht aufgedeckt, hätte ihn vielleicht niemand bemerkt. Aber so kann Mama Silvia mittels Chatverläufen der neuen Mieter immerhin einen Ausgleich erreichen: Ihre Tochter Sarafina erhält einen sofortigen Aufhebungsvertrag und bekommt außerdem die Kaution sowie eine Monatsmiete zurück. Allerdings ist immer noch unklar, wo ihre privaten Dinge hingekommen sind.

Auch interessant:

Die Wollnys: Probleme mit dem Namen von Lavinias Tochter

"Die Wollnys": Mit dieser Überraschung hat Mama Silvia nicht gerechnet

Robert Geiss ist altmodisch: „Nicht, dass die Waden dick werden“

Sarafina Wollny verrät: Werden sie in der Türkei bleiben? Sarafina Wollny verrät: Werden sie in der Türkei bleiben?