Hugh Jackman zurück als Wolverine: Sein heftiges Training für diese Rolle

Was man für den Körperbau eines Mutanten alles tun muss? Das ist gar nicht so einfach, wie man an Hugh Jackmans Training erkennen kann. Dieser trainiert jetzt fleißig, denn bald feiert er sein Comeback auf der großen Leinwand.

Der nächste Film des Marvel Cinematic Universe, Deadpool 3, hat offiziell bestätigt, dass Hugh Jackman in seiner ikonischen Figur Wolverine zurückkehren wird. Nachdem er jahrelang nicht in seine Rolle geschlüpft ist, muss er sich nun wieder in Form bringen. Und ja, obwohl er für einen 53-jährigen Mann schon sehr fit ist!

Wie wird man Wolverine?

Wenn du mit Krallen geboren wurdest, bravo! Dann musst du gar nicht mehr so viel tun, um wie Wolverine zu werden... behalte das aber bloß für dich. Für alle anderen, die einfach nur Menschen sind (sorry), gibt es eine Alternative, die der Wolverine-Darsteller in die Wege geleitet hat.

Du kannst es dir sicher denken: Krafttraining auf einem sehr extremen Niveau und eine strenge Diät, die auch eingehalten werden muss, damit die Ergebnisse mehr als überzeugend sind. Der Hollywoodstar beweist seit über 20 Jahren, dass er dank dieser Lebensweise fit bleibt. Er hat bereits mit Bodybuilder:innen, Gewichtheber:innen und anderen Sportler:innen trainiert. Es gibt zwar keine konkreten Informationen über seine Übungen, wohl aber über seine Ernährung.

Was isst Wolverine?

Die wichtigsten Punkte sind natürlich Disziplin und Proteine im Training für Wolverine. Seine Rückkehr in diese Rolle ist eher unerwartet, da er sich vorher dazu entschied, die Rolle nicht mehr zu spielen. Vor allem, weil es dabei eben um körperliche Anstrengung geht.

Der Schauspieler sagt, dass die Diät für ihn das Anstrengendste sei und dass er es einfach nicht mehr aushalte, zu dehydrieren und nur noch Eiweiß zu essen. In Sachen Sport hat er jedoch keine Probleme, wie man auf seinem Instagram-Kanal sehen kann.

Trainingsplan

Menschen auf der ganzen Welt haben versucht, die Trainingseinheiten von Jackman nachzuahmen, um die Kraft von Superheld:innen und vor allem die Muskeln zu erlangen. Jane McGuire, eine amerikanische Journalistin, hat das Experiment mit den von Muscle and Strength entwickelten Trainingseinheiten versucht und auf Tom's Guide veröffentlicht. Für alle, die gern wie Wolverine trainieren wollen, haben wir hier für euch die Übungen aufgelistet.

Denk aber daran, dich nach einem Satz jeder Übung 90 Sekunden lang auszuruhen, bevor du weitermachst! Passe außerdem die Gewichte an deine Kraft an und steigere dich nur nach und nach. Dieser Trainingsplan ist natürlich nur einer von vielen, den du ausprobieren kannst und vor allem - hab Geduld! Ein Körper und die Kraft von Superheld:innen lassen sich nicht an einem Tag aufbauen.

Übung 1 für Brust und Arme

Bankdrücken: 4 Sätze zu je 5 Wiederholungen, 60-90 Sekunden Pause zwischen den Sätzen

Übung 2 für den ganzen Körper

Deadlift: 3 Sätze von 10. Du hebst mit gestreckten Armen und neutralem Rücken das Gewicht vom Boden auf.

Übung 3 für Brust und Arme

Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln: 3 Sätze à 12 Wiederholungen

Übung 4 für die Beine

Kniebeugen mit Langhanteln: 3 Sätze mit 10 Wiederholungen. Diese Übung stärkt deine Oberschenkel, Waden, Gesäß und zusätzlich noch den Bauch und Schultern.

Übung 5 für die Brustmuskeln

Cable Crossover: 3 Sätze à 10 Wiederholungen

Übung 6 für die untere Bauchmuskulatur

Hängendes Beinheben: 1 Satz mit 12 Wiederholungen, dann 10 Wiederholungen, 8 Wiederholungen und runter auf 6 Wiederholungen. Danach Crunch mit Gewichten: 4 Sätze zu je 12 Wiederholungen.

Auch interessant:

"House of Gucci": Gucci-Familie will Gerechtigkeit für "beleidigenden und schmerzhaften" Film

Jessica M'Barek startet Karriere in Deutschland

Michael Schumacher: Für geschätzte 8 Millionen Euro steht sein Formel-1-Wagen zum Verkauf

Aus dem Französischen übersetzt von Gentside Frankreich

"Sturm der Liebe": Schauspielerin kommt in ganz neuer Rolle zurück "Sturm der Liebe": Schauspielerin kommt in ganz neuer Rolle zurück