Neues Buch: Arnold Schwarzenegger verrät sein Glücks-Geheimnis

Er ist wahrlich der Terminator: Arnold Schwarzenegger scheint immer glücklich zu sein – oder zumindest in der Lage zu sein, alles Negative aus seinem Leben zu verbannen. Jetzt erklärt er, warum.

Arnold Schwarzenegger gibt Tipps für ein glückliches Leben
© PIXABAY
Arnold Schwarzenegger gibt Tipps für ein glückliches Leben

Nach Amerika ausgewandert und zum Star geworden: Für Arnold Schwarzenegger ist das die Realität. Er scheint nahezu mit allem Erfolg zu haben – und selbst Misserfolge können ihn nicht davon abhalten, einfach weiterzumachen. Wie schafft er das?

Intime Einblicke in neuem Buch veröffentlicht

Der Wahlamerikaner hat ein neues Buch veröffentlicht:Be useful [zu Deutsch: Sei nützlich]. Darin schildert er nicht nur viele Situationen aus der Vergangenheit, sondern verrät auch, wie er es schafft, der Inbegriff eines "Stehaufmännchens" zu sein.

Überraschend ehrlich und emotional schildert er laut BILD dabei auch, wie er die Trennung von Maria Shriver erlebt hatte. Er gesteht:

Ich habe meine Familie zerdeppert. Und in diesem Punkt zu versagen, war schmerzlicher als irgendein Misserfolg. Ich habe meine Familie zur Genüge verletzt, und es war ein hartes Stück Arbeit, diese Beziehungen wieder zu kitten.

Darum gibt er nie auf

Im Buch spricht er auch über seine schwere Kindheit sowie seine vermasselte Herz-OP im Jahr 2018. Diese negativen Erfahrungen waren wichtige Lektionen in seinem Leben – und daraus entstand ein für ihn wichtiges Mantra:

Du kannst eine negative Situation zu einer positiven Erfahrung machen.

So habe er sich beispielsweise vorgenommen, nach der Operation so schnell wie möglich wieder fit zu werden. Zudem sah er davon ab, sich von negativen Emotionen leiten zu lassen und beispielsweise in der Folge die Ärzte zu verklagen – immerhin habe er bereits vorher gewusst, dass eine solche OP riskant sei.

Eine weitere wichtige Einsicht sei seiner Meinung nach: "Fehler passieren." Für ihn sei es viel wichtiger, bei allem, was man tut, vorher daran zu denken, was die Konsequenzen seien.

Mit dieser Methode erreicht er seine Ziele

Doch wie konnte er mit all diesen Rückschlägen so viel erreichen? Auch das verrät er in dem Buch: Man müsse eine Vision haben, was man erreichen will. Er selbst nimmt sich jeden Tag 15 Minuten Zeit, um an dieser Vision zu arbeiten oder sie zu aktualisieren. Sein Tipp – groß träumen:

Nimm ein Blatt Papier [...]. Schreib deine Vision darauf. Jetzt streichst du sie durch und schreibst sie noch einmal, nur größer. [...] In meinen Augen ist ein Risiko nichts Reales. Scheitern hat noch nie einen Plan zerstört; Aufgeben zerstört jeden Plan.

Verwendete Quelle:

BILD: Warum Arnie nichts mehr umhaut: Die Glücklich-Formel vom Terminator

Arnold Schwarzenegger: Emotionale Geburtstagsgrüße seiner Kinder Arnold Schwarzenegger: Emotionale Geburtstagsgrüße seiner Kinder