Prozess für Donald Trump: Star enthüllt intimes Detail über Ex-Präsidenten

Immer wieder steht der ehemalige US-Präsident Donald Trump im Fokus der Medien. Auch aktuell macht er die Öffentlichkeit wieder auf sich aufmerksam - weil er kurz vor seiner Wahl im Jahr 2016 eine damalige Affäre mithilfe von Schweigegeldzahlungen vertuschen wollte, droht ihm nun vielleicht bald der Prozess. Auf Twitter meldet sich die besagte Affäre nun zu Wort.

Prozess für Donald Trump: Porno-Star enthüllt intimes Detail über Ex-Präsidenten
© Bloomberg@Getty Images
Prozess für Donald Trump: Porno-Star enthüllt intimes Detail über Ex-Präsidenten

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump zieht immer wieder durch Skandale das mediale Interesse auf sich. Seien es geheime Regierungsdokumente, die in seinem Privatwohnsitz gefunden worden sind, oder, wie es aktuell der Fall ist, ein drohender Prozess.

Wie t-online berichtet steht im Mittelpunkt dieses Falls die ehemalige Pornodarstellerin Stormy Daniels. Donald Trumps Team soll ihr kurz vor den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016 Schweigegeld gezahlt haben, um eine angebliche Affäre zu vertuschen.

Pornodarstellerin kontert mit pikanter Enthüllung

Was Trump nun allerdings so gar nicht passen dürfte: Die besagte Affäre meldet sich in aller Öffentlichkeit zu Wort und enthüllt auf Twitter pikante Details über den Ex-Präsidenten. Auf der Kurznachrichtenplattform sieht sich Stormy Daniels von vielen Seiten mit Hass konfrontiert - vor allem von Trump-Befürwortern.

Wie t-online weiter informiert, hat etwa die Nutzerin Marcia Barnett gegenüber Daniels geschrieben, dass "Präsident Trump" sie nicht einmal mit einer drei Meter langen Stange anfassen würde. Daniels hat daraufhin mit Bezug auf das Geschlechtsteil des ehemaligen Präsidenten spöttisch gekontert: "Das stimmt. Er hat eine 7 Zentimeter lange Stange benutzt".

Trump betitelt Ermittlungen als "Hexenjagd"

Trump wehrt sich derweil gegen alle Anschuldigungen. Die Anschuldigungen, die immer wieder gegen ihn vorgebracht werden, bezeichnet er allgemein als "Hexenjagd", wie t-online weiterberichtet. Laut ihm werden die aktuellen Ermittlungen gegen ihn vom "tiefen Staat" gesteuert, womit er auf den, häufig in Verschwörungstheorien genutzten Begriff "Deep State" Bezug nimmt.

Demnach stehen hinter politischen Entscheidungen geheime Mächte, die im Untergrund die Fäden zögen. Bei einem Wahlkampfauftritt anlässlich seiner Bewerbung für eine neue Präsidentschaftskandidatur hat er zudem angekündigt, er werde "den tiefen Staat vollständig auslöschen". Falsche Anschuldigungen gegen ihn könnten zudem mit "Tod und Zerstörung" bestraft werden.

Verwendete Quelle:

t-online: "Twitter-Diskussion: Stormy Daniels gibt intimes Detail über Donald Trump preis"

Ex-First Lady Melania Trump: Das sind die besten Looks der Ehefrau von Donald Trump Ex-First Lady Melania Trump: Das sind die besten Looks der Ehefrau von Donald Trump