König Charles III.: Welchen Stellenwert haben jetzt seine Stiefkinder für die Monarchie?

Der Tod von Queen Elizabeth II. hat die royale Familie in gewisser Weise auf den Kopf gestellt. Die Rollen haben sich geändert und die Titel sind an die Erben weitergegeben worden. Aber eine Frage bleibt: Werden die Stiefkinder von König Charles III. auch einen Titel erhalten?

König Charles III. setzt sich seit Langem für eine abgespeckte moderne Monarchie ein, aber wird das auch seine Stiefkinder miteinbeziehen? Viele Mitglieder der königlichen Familie, darunter Prinzessin Anne und Queen Mum, nehmen an der ersten Hochzeit von Königingemahlin Camilla mit Andrew Parker Bowles teil, berichtet der Mirror. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, einen Sohn und eine Tochter.

Wer sind Charles' Stiefkinder?

Tom Parker Bowles, geboren im Dezember 1974, ist Food-Autor, Restaurantkritiker und tritt häufig in Kochsendungen auf. Laura Lopes wird im Januar 1978 geboren und ist Mitbegründerin und Direktorin der Londoner Galerie Eleven.

Beide sind bei den Hochzeiten ihrer Stiefbrüder, Prinz William und Prinz Harry, in den Jahren 2011 und 2018 dabei. Laut TheMirror ist Lauras Tochter Eliza sogar eine der Brautjungfern von Kate Middleton gewesen.

Die moderne Monarchie von König Charles III.

In seiner ersten Ansprache als König spricht Charles über seine beiden Söhne, Prinz William und Prinz Harry. Aber der Monarch hat eben auch die beiden oben genannten Stiefkinder, die er nicht erwähnt.

Laut The Daily Star sind nach der Krönung von Charles eine Reihe von Veränderungen zu erwarten. Es ist kein Geheimnis, dass der König die Monarchie modernisieren möchte. Berichten zufolge will König Charles versuchen, die Position von arbeitenden und nicht arbeitenden Royals klar zu definieren.

Erhalten Tom und Laura Titel?

Camillas Kinder könnten Teil der modernen Monarchie des neuen Königs sein, so The Daily Star. Abgesehen von Prinz William und Prinzessin Catherine sind nur wenige aktive Royals jung. Ihre Kinder sind noch nicht alt genug, um royale Aufgaben zu übernehmen und alle Kinder der Geschwister von König Charles sind nicht berufstätige Royals.

Das royale Protokoll schreibt jedoch vor, dass die Titel durch Geburt oder Heirat weitergegeben werden. Da Camillas Titel von König Charles abhängt, haben Tom und Laura also nicht automatisch Anspruch auf einen Titel.

Kein Mitspracherecht für die Stiefkinder

OK!behauptet, dass die beiden Kinder keine königlichen Pflichten übernehmen werden. Doch vielleicht könnten Tom und Laura aufgrund von guten Taten für einen Titel nominiert werden, so The Mirror.

Auch interessant:

König Charles III. schließt nach Beerdigung der Queen Freundschaft mit Top-Politiker

Nostradamus macht überraschende Vorhersage: Prinz William wird nicht Nachfolger von Charles III.

König Charles III.: Mit ihm verändert sich das königliche Emblem

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Camillas Verwandte: Sie hatte einst eine Affäre mit einem König, der mit Charles III. verwandt ist Camillas Verwandte: Sie hatte einst eine Affäre mit einem König, der mit Charles III. verwandt ist