Máxima der Niederlande: Sie zeigt den Griechen ihre Schulter

Die niederländische Königin ist momentan mit ihrem Gemahl, König Willem-Alexander auf Staatsbesuch in Griechenland - schulterfrei. Offensichtlich hat sich ihr hartes Training gelohnt.

Maxima trainiert täglich

Inzwischen 50 Jahre ist Königin Máxima der Niederlande inzwischen alt - doch das sieht man ihr überhaupt nicht an. Kein Wunder: Die immer strahlende und jung gebliebene Máxima absolviert ein Trainingsprogramm, bei dem weder Geist noch Seele zu kurz kommen. Regelmäßig und diszilpliniert kümmert sich die Königin um ihren Körper - und das zahlt sich aus. Wie ‚Fitbook‘ berichtete, trainiert die Köngin regelmäßig in ihrem palasteigenen Fitnessstudio, in dem sie nicht nur auf dem Laufband für einen straffen Körper sorgt, sondern ebenso im Schwimmbad, in dem sie gerne ein paar Bahnen krault. Was bei Máxima auch für viel Kraft und einen straffen Body sorgt: Kickbox-Stunden. Das baut außerdem Stress ab und ist mitverantwortlich für das Strahlen der Königin.

Schulterfrei in Griechenland

Deshalb kann sich die sympathische Königin sehen lassen: Beim Staatsbesuch in Griechenland zeigte sich Máxima stolz an der Seite ihres König Willem-Alexander im wunderschönen schulterfreien Kleid. In der Konzerthalle in Athen lud das Königspaar zu einer Aufführung des ‚Nederlands Danstheater‘, einer niederländischen Tanzgruppe. Kein Wunder, dass sich Máxima diesem Anlass entsprechend kleiden wollte. Mit ihrem beerenfarbenen Abendkleid zog die Königin alle Blicke auf sich - die freie Schulter zeigte, dass Maximás Training sich ausgezahlt hatte.

Strahlender Auftritt nach schweren Zeiten

Die Royal-Fans dürften erleichtert über diese strahlende Máxima sein, denn vor einigen Wochen sorgte die niederländische Mafia für Schlagzeilen. Diese bedrohten Amalia, Maximás und Willem-Alexanders Tochter, die Königsfamilie befürchtete sogar eine Entführung ihrer Tochter aus dem Palast. Die räumte ihre WG in Amsterdam und verließ auch den Palast nur in dringenden Fällen. Máxima und König-Willem lebten in Angst - umso schöner, dass sie jetzt endlich wieder lächeln können.

Verwendete Quellen:

Bunte

Fitbook

Nordkurier

Prinzessin Charlotte: Shakira schreibt bewegende Nachricht an den Mini-Royal Prinzessin Charlotte: Shakira schreibt bewegende Nachricht an den Mini-Royal