Lavinia Wollny: Komplikationen bei Kaiserschnitt

Wollny-Tochter Lavinia bekommt ein Baby, doch es verläuft nicht alles nach Plan.

Die neue Staffel der Wollnys ist angelaufen und vieles dreht sich um die bevorstehende Auswanderung der XXL-Familie in die Türkei. Doch bevor es für Silvia und Co. ins Ausland geht, stehen noch einige wichtige Termine an, zum Beispiel die Taufe von Sylvanas und Florians Tochter.

Silvia im Kreißsaal

Es gibt noch ein weiteres Ereignis vor dem großen Umzug in die neue Heimat: Die Geburt von Lavinias Baby. In der neuesten Folge fährt Lavinia im Februar mit ihrem Freund Tim, Silvia und Harald ins Krankenhaus, denn die Niederkunft steht kurz bevor.

Nicht nur Lavinia wirkt sichtlich nervös, sondern auch Tim, der werdende Vater. Deshalb lässt er auch Silvia den Vorzug, denn es darf nur eine einzige Person mit in den Kreißsaal. Silvia, die selbst elf Kinder hat, steht ihrer Tochter bei der Geburt bei, so gut sie kann.

Komplikationen

Während des Kaiserschnitts, den Lavinia sich gewünscht hat, darf Tim dann aber doch noch zu seiner Freundin. Die Geburt läuft nicht ganz ohne Schwierigkeiten ab, denn Lavinia ist sehr übel und wie Silvia anschließend berichtet, muss sie "für zwei Minuten weggesetzt" werden.

Wenig später lernen dann auch die anderen Wollny-Familienmitglieder Silvias neuestes Enkelkind kennen: Haylie Emilia. Die kleine ist wohlauf und die Familie happy über den Neuzugang.

Mehr zum Thema:

"Die Wollnys": Intime Einblicke in den Videodreh für Estefanias neue Single

Loredana Wollny ist schwanger: Sie gibt Auskunft über den Vater ihres Kindes

Silvia Wollny regt sich über geplanten Kaiserschnitt von Tochter auf: "Ich hab zehn normal gekriegt"

Silvia Wollny postet Hochzeitsfoto! Silvia Wollny postet Hochzeitsfoto!