Susan Sideropoulos steigt bei "GZSZ" aus

Susan Sideropoulos wurde im "GZSZ"-Universum lange Zeit vermisst. Im Januar kam sie dem Wunsch der Fans nach und feierte ihr Comeback. Nun ist damit schon wieder Schluss.

Susan Sideropoulos steigt bei "GZSZ" aus
©
Susan Sideropoulos steigt bei "GZSZ" aus

Susan Sideropoulos (42) hat erst im Januar ihr Comeback in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gefeiert. Nun verabschiedet sich die Schauspielerin mit ihrer Rolle Sarah Moreno vom "GZSZ"-Kiez. Das verkündete der Sender RTL.

In der Folge 7.750 am 20. April um 19:40 Uhr ist Sideropoulos das vorerst letzte Mal zu sehen. "Ich bin sehr dankbar, dass wir dieses 'fast' Unmögliche, doch möglich gemacht haben", sagte der Star im Interview mit dem Sender. Für sie sei die Arbeit eine Mischung aus emotionaler Zeitreise und der Möglichkeit gewesen, die Serie noch einmal aktuell und im Jetzt erleben zu können.

Die Reaktionen seien "ziemlich gut" gewesen. Die meisten Zuschauenden hätten sich sehr gefreut, die 42-Jährige wieder im alten Kiez zu sehen. "Natürlich gab es auch kritische Stimmen, das ist völlig in Ordnung", sagte die Schauspielerin. Ihre neue Rolle hätte einiges durcheinandergebracht: "Wenn da einige wütend sind, nehme ich das als Kompliment." Schließlich denke sie sich die Geschichten nicht aus, sondern dürfe sie einfach spielen.

Sideropoulos ist zuversichtlich, dass die Zuschauer mit dem Ausgang der Geschichte zufrieden sein werden. Eine erneute Rückkehr zu "GZSZ" schließt sie nicht aus: "Ich sage ja grundsätzlich niemals nie!" Eine mögliche Story hat sich die Schauspielerin schon überlegt. Sie möge es, wenn es richtig zur Sache geht. "Sarah und Leon kommen zu Besuch nach Berlin, um zu helfen, und sie geraten dann selbst in Gefahr", führte sie aus.

Andere Projekte fordern sie

In ihrem Leben folgt inzwischen ein Highlight dem anderen. Ihr erster Song "Sag es weiter" mit Marianne Neumann ist veröffentlicht, ihr zweites Buch "Das Leben schwer nehmen ist einfach zu anstrengend" erscheint am 3. April und sie hoffe sehr, dass dieses "den Menschen eine große Portion Leichtigkeit" schenken wird. Ihre Pläne für die Osterferien und Pessach stehen noch nicht ganz fest. "Ich freue mich sehr auf ein paar freie Tage", sagte sie. Das Fest werde sie aber mit Freunden sowie im Kreise der Familie feiern.

Abschied von "GZSZ": Diese Schauspielerin verlässt die RTL-Serie Abschied von "GZSZ": Diese Schauspielerin verlässt die RTL-Serie