Britney Spears: Ihre Familie soll sich an ihren Millionen bedient haben

Folgt schon bald der nächste Schock für Britney Spears? Ihre Familie soll sich jahrelang an ihrem millionenschweren Vermögen bedient haben. Wieviel ihr Vater Jamie und Co. verprasst haben sollen, erfahrt ihr hier.

Britney Spears: Ihre Familie soll sich an ihren Millionen bedient haben
Weiterlesen
Weiterlesen

Britney Spears könnte schon bald endlich wieder selbst über ihr Leben bestimmen, denn ihr Vater Jamie will als Vormund zurücktreten. Wann genau dies passieren wird ist noch unklar, doch schon jetzt schlagen einige Rechtsexperten die Alarmglocken.

Ist Britney mehr wert als bisher bekannt?

Das berichtet die britische The Sun. Bislang wird Britney Spears Vermögen auf etwa 60 Millionen Euro geschätzt, doch es wird vermutet, dass Jamie Spears bis zu 90 Prozent aller Einnahmen in den vergangenen Jahren am Gericht vorbeigeschleust haben soll.

In Anbetracht dem, was Britney in den Jahren ihrer Vormundschaft karrieretechnisch alles geleistet hat, wirken 60 Millionen Euro verdächtig wenig. Allein mit ihrer Show in Las Vegas, welche vier Jahre lang gelaufen ist, soll sie 118 Millionen Euro verdient haben.

Wo ist das ganze Geld?

Hinzu kommt ihre Teilnahme als Jurorin bei der amerikanischen Castingshow X Factor, für die sie 13 Millionen Euro erhalten haben soll. Ebenso soll sie sagenhafte 25 Parfums auf den Markt gebracht haben.

Ihr Vater soll in dieser Zeit der CEO aller Firmen von Britney Spears gewesen sein und demnach über sämtliches Geld bestimmt haben. Die Anwältin April Ball vermutet gegenüber The Sun, dass sich der 75-Jährige diverse Gelder hat auszahlen lassen.

Britney kann nicht mal ein Abendessen bezahlen

Als Vormund der Sängerin soll er ein jährliches Honorar von 165.000 Euro erhalten haben sowie eine Provision in Höhe von 2,1 Millionen Euro für zwei große Projekte seiner Tochter.

Und Britney? Diese soll laut einer Aussage ihres Stylisten Kim Vo nicht mal ein gemeinsames Abendessen mit ihrem Vater bezahlen können. Doch nicht nur ihr Vater, auch Mutter Lynne Spears soll sich an dem Geld ihrer berühmten Tochter bedient haben.

Wie ist ihre Mutter in die Situation verwickelt?

In den Gerichtsdokumenten wird beschrieben, dass die 66-Jährige, welche sich kürzlich über ihre Tochter geäußert hat, insgesamt 1,7 Millionen Euro für eigene Zwecke genutzt haben soll. So heißt es in den Akten:

Trotz ihrer entfremdeten Beziehung zu Britney hat das Conservatorship Estate während der Vormundschaft das Haus in Louisiana, in dem Lynne lebt, bezahlt und zahlt es auch weiterhin - einschließlich aller Stromrechnungen, dem wöchentlichen Reinigungsdienst und aller Wartungsarbeiten.

Zwar wird es eine Erleichterung für Britney sein, nach 13 Jahren unter ständiger Kontrolle endlich wieder über ihr Leben bestimmen zu können, andererseits könnten ihr diese Informationen zeigen, wie sehr sie doch von ihrer Familie ausgenutzt wurde.