Die Queen soll nicht alleine sein: Welche Familienmitglieder sie jetzt besonders unterstützen
Die Queen soll nicht alleine sein: Welche Familienmitglieder sie jetzt besonders unterstützen
Die Queen soll nicht alleine sein: Welche Familienmitglieder sie jetzt besonders unterstützen
Weiterlesen

Die Queen soll nicht alleine sein: Welche Familienmitglieder sie jetzt besonders unterstützen

Von Pia Karim

Über 73 Jahre haben Prinz Philip und Queen Elizabeth gemeinsam verbracht – sein Tod ist für die Queen ein unbeschreiblicher Verlust, den ihre Liebsten nun versuchen auszugleichen, damit sie niemals alleine sein muss.

Prinz Philip stirbt am 9. April und lässt seine Frau, die Königin von England, allein zurück. Seit 1947 waren die beiden verheiratet und Prinz Philip hat seine Frau überallhin begleitet.

Das Bild der Queen, wie sie bei der Beerdigung ihres Mannes einsam und allein vor seinem Sarg steht, bereitet der ganzen Welt Gänsehaut. Daher gibt die Royal Family nun alles, damit die Queen niemals ohne Begleitung irgendwohin gehen muss.

Rückendeckung von ihrer Familie

Wie der Daily Mirrorberichtet, haben sich mehrere Mitglieder der Royal Family zusammengetan, damit immer jemand die Queen begleiten kann. Unter ihnen sind Prinzessin Anne, Kate Middleton, Camilla Parker-Bowles und Sophie von Wessex.

Immer abwechselnd wollen sie die Queen in ihrem Alltag begleiten. Seit Ausbruch der Pandemie lebt Elizabeth II zurückgezogen auf Schloss Windsor und jetzt, da Prinz Philip tot ist, allein.

Organisierte Spaziergänge mit Hund

Auch wenn sich die Lage im Vereinigten Königreich Corona-technisch nach und nach entspannt, gilt es noch immer vorsichtig zu sein. Daher werden die Familienmitglieder immer abwechselnd zu Besuch kommen, um ihr nach diesem schmerzvollen Verlust etwas Ausgleich zu bieten.

An schönen Tagen wollen sie gemeinsam mit den beiden neuen Corgis der Queen spazieren gehen. Doch wird auch Prinz Harry da sein, um seine Großmutter zu unterstützen?

Da Meghan Markle in Los Angeles zurückgeblieben ist und sich im Kreise der britischen Königsfamilie auch nicht wohlfühlt, ist es nur logisch, dass Prinz Harry bereits wieder bei seiner schwangeren Frau in den USA ist.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen