Ex-Bachelor-Kandidatin: Nach OP platzen ihr die Lippen auf

Ex-Bachelor-Kandidatin: Nach OP platzen ihr die Lippen auf

Ex-Bachelor-Kandidatin Evelyn Burdecki lässt sich die Lippen machen, doch das Ganze hat ein fieses Nachspiel - die Blondine landet sogar in der Notaufnahme!

"Rote Lippen muss man küssen, wozu wären sie sonst da": Das hat sich womöglich Ex-Bachelor-Kandidatin Evelyn Burdecki auch gedacht - und wollte sich ihre Lippen verschönern lassen. Doch direkt nach dem Eingriff durchlebt die Blondine ein wahres Horror-Szenario.

Infektion durch Bakterienangriff

Weil sich Evelyn Burdecki rote Lippen auch ohne Lippenstift wünscht, lässt sie sich diese dauerhaft pigmentieren. Direkt nach dem Eingriff steigt die Ex-Bachelor-Kandidatin in den Flieger nach Los Angeles - was sich als fataler Fehler entpuppt: Durch die im Flugzeug umherschwirrenden Bakterien bildet sich auf ihren Lippen eine Infektion. "Ich habe am Ende des Fluges gemerkt, irgendwas stimmt nicht", schildert der Reality-TV-Star bei Guten Morgen Deutschland die Situation.

Auch interessant
Millionen Deutsche trinken es: Aber es verursacht Haarausfall, Zahnschäden und Gewichtszunahme

Notaufnahme statt makellose Lippen

Schließlich wird das Ganze so schlimm, dass ihre Lippen sogar aufplatzen und die 30-Jährige in die Notaufnahme muss. "Es haben sich Krusten gebildet. Es waren ja nicht nur die Schwellungen. Da war Karneval auf meinen Lippen", erinnert sich die Blondine an das Horror-Szenario zurück. Zwar lassen nach einer Spritze im Krankenhaus die Beschwerden erstmal wieder nach, doch für die Zukunft hat Evelyn eine wichtige Erkenntnis mitgenommen: "Der liebe Gott hat mir eine Strafe gegeben, ich finde meine Lippen jetzt gut so, wie sie sind."

Von der Redaktion
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen