Ex-Bachelor-Kandidatin: Nach OP platzen ihr die Lippen auf

Ex-Bachelor-Kandidatin: Nach OP platzen ihr die Lippen auf

Ex-Bachelor-Kandidatin Evelyn Burdecki lässt sich die Lippen machen, doch das Ganze hat ein fieses Nachspiel - die Blondine landet sogar in der Notaufnahme!

"Rote Lippen muss man küssen, wozu wären sie sonst da": Das hat sich womöglich Ex-Bachelor-Kandidatin Evelyn Burdecki auch gedacht - und wollte sich ihre Lippen verschönern lassen. Doch direkt nach dem Eingriff durchlebt die Blondine ein wahres Horror-Szenario.

Infektion durch Bakterienangriff 

Auch interessant
GZSZ-Star polarisiert: Er setzt sich für offenen Umgang mit Menstruation ein

Weil sich Evelyn Burdecki rote Lippen auch ohne Lippenstift wünscht, lässt sie sich diese dauerhaft pigmentieren. Direkt nach dem Eingriff steigt die Ex-Bachelor-Kandidatin in den Flieger nach Los Angeles - was sich als fataler Fehler entpuppt: Durch die im Flugzeug umherschwirrenden Bakterien bildet sich auf ihren Lippen eine Infektion. "Ich habe am Ende des Fluges gemerkt, irgendwas stimmt nicht", schildert der Reality-TV-Star bei Guten Morgen Deutschland die Situation. 

Notaufnahme statt makellose Lippen 

Schließlich wird das Ganze so schlimm, dass ihre Lippen sogar aufplatzen und die 30-Jährige in die Notaufnahme muss. "Es haben sich Krusten gebildet. Es waren ja nicht nur die Schwellungen. Da war Karneval auf meinen Lippen", erinnert sich die Blondine an das Horror-Szenario zurück. Zwar lassen nach einer Spritze im Krankenhaus die Beschwerden erstmal wieder nach, doch für die Zukunft hat Evelyn eine wichtige Erkenntnis mitgenommen: "Der liebe Gott hat mir eine Strafe gegeben, ich finde meine Lippen jetzt gut so, wie sie sind."

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen