Nach Krebsdiagnose: So geht es Goodbye-Deutschland Baby Yuna heute

Nach Krebsdiagnose: So geht es Goodbye-Deutschland Baby Yuna heute

Das TV-Format Goodbye Deutschland begleitet Sarah und Marco nach Spanien. Dort bringt Sarah die kleine Yuna zur Welt. Doch der Schock folgt schon bald: Yuna erkrankt an Leukämie. Heute gibt es Neuigkeiten darüber, wie es der kleinen Yuna sieben Monate nach der Diagnose geht.

An Krebs zu erkranken bedeutet, einem Kampf ausgesetzt zu sein. Oft trifft es schon die Jüngsten, dann sind das besonders tragische Fälle. So wie bei Yuna aus Goodbye Deutschland.

Goodbye Yuna?

Auch interessant
Immer mehr Frauen leiden unter dem Gaslighting ihres Partners

Die kleine Yuna ist erst drei Monate alt, als sie an Leukämie erkrankt. Ihre Eltern Sarah und Marco sind bei der TV-Show Goodbye Deutschland nach Spanien ausgewandert. Nach der Schock-Diagnose kommt die Familie zurück nach Deutschland. Die kleine Yuna muss sich schon als Säugling aufwendigen Behandlungen und Therapien unterziehen - ein harter Schlag für die Familie.

Yuna, die Kämpferin

Doch Yuna gibt nicht auf, sie kämpft hartnäckig gegen den Krebs. Heute ist sie ein Jahr alt und geheilt! Mama Sarah präsentiert stolz ein Foto ihrer lächelnden Tochter auf Facebook und schreibt: "Wollte euch nur mal schnell zeigen wie super es mir geht! 😘Danke für eure ständige Unterstützung." Ihrem "tapferen Mausebaby", wie sie Yuna nennt, geht es wieder gut.

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen