Schwere Vorwürfe gegen Beauty-YouTuberin Jaclyn Hill

Schwere Vorwürfe gegen Beauty-YouTuberin Jaclyn Hill

Die Beauty-YouTuberin Jaclyn Hill hat eine neue Kosmetik-Linie herausgebracht. Aber schon kurze Zeit später gehen schwere Vorwürfe gegen die YouTuberin ein.

Zu niemandem passt das Wort Influencer so gut wie zu Jaclyn Hill. Sie hat 5,9 Millionen Fans auf YouTube und berät ihre Community über Style, Beauty und Schminke. Da ist es der nächste logische Schritt, eine eigene Lippenstift-Kollektion herauszubringen.

Gesagt, getan. Aber als die Fans ihre Bestellungen online aufgeben wollen, kommt es zum ersten Missgeschick: Es wollen so viele Leute gleichzeitig bestellen, dass die Seite zusammenbricht und die Fans mehrere Anläufe nehmen müssen, bis sie die Produkte endlich im Warenkorb haben.

Lippenstifte für 295 Dollar 

Davon lassen sich die Mädels aber nicht abhalten. Auch der Preis von 295 US-Dollar (275 Euro) hält die Massen nicht von der Bestellung ab. Aber als sie dann endlich ihre Lippenstifte erhalten, sind viele Fans mehr als enttäuscht vom Produkt.

Die Lippenstifte sind teilweise zerbröselt, teilweise sind einzelne Partikel zu sehen, andere meinen, es seien sogar Haare in ihren Lippenstiften. Die Qualität der lang ersehnten Produkte lässt mehr als zu wünschen übrig.

Die Fans laufen im Internet Sturm gegen die 28-jährige Jaclyn Hill. Während ihre Community die Kosmetik-Linie für einen totalen Reinfall hält, versucht das Management der YouTuberin, den Vorfall kleinzureden. 

Keine Entschuldigung 

Auch interessant
Youtuberin will Gratisübernachtung im Hotel. Doch sie erhält etwas ganz Anderes

Die Teen Vogue zitiert aus einem Schreiben des Managements: „Wir sind mit so vielen Bestellungen konfrontiert, dass es uns einfach nicht möglich war alle unsere Kunden zufrieden zu stellen. Nur ein Prozent hat sich über die Qualität beschwert.“ Eine Entschuldigung für die mangelnde Qualität gibt es nicht.

Das ist aber nicht das erste Produkt, das Jaclyn Hill herausbringt. 2017 stellt sie ihre Lidschattenpalette vor, die sie mit der Firma Morphe in Kooperation veröffentlicht. Auch hier wird damals die Qualität stark bemängelt.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen