Ex-Bachelorette lästert über Love Island: "Die Männer sind alles p*ssys"

Ex-Bachelorette lästert über Love Island: "Die Männer sind alles p*ssys"

Seit die amtierende Bachelorette Gerda Lewis wieder in der Zuschauerrolle ist, hält sie sich mit Kommentaren auch nicht zurück. Jetzt ist "Love Island" Ziel ihrer Attacke.

Gerda Lewis hält mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg, vor allem nicht, wenn es um andere TV-Formate geht. Jetzt hat sich die amtierende Bachelorette in ihrer Story auf Instagram zu "Love Island" geäußert, und ihr Kommentar fällt nicht sehr wohlwollend aus.

Gerda Lewis: "Es ist lächerlich, es ist zum Fremdschämen"

Als Bachelorette sorgt Gerda damals selbst für den ein oder anderen Eklat im Fernsehen und muss damit leben, dass nicht alle Kandidaten der Blondine gegenüber ehrlich sind. Die männlichen Teilnehmer von "Love Island" scheinen sie aber auch nicht besonders zu beeindrucken.

Die 26-Jährige teilt in ihrer Story ihrer Followerschaft mit: "In meinen Augen ist das die schrecklichste 'Love Island'-Staffel aller Zeiten." Laut der Kölnerin sei es lediglich ihre Freundin Asena Neuhoff, für die sich das Einschalten lohne. Ansonsten hat das Model nicht viele gute Worte für das bunte Treiben auf der Insel übrig.

"Es ist lächerlich, es ist zum Fremdschämen. Ich finde es einfach nur noch peinlich", stellt die 26-Jährige fest. So seien es besonders die Spielchen der männlichen Insulaner, über die die Influencerin nur noch den Kopf schütteln kann.

Auch interessant
Dagi Bees Beauty-Imperium bröckelt: Sie scheint den wahren Grund dafür vertuschen zu wollen

Die Männer sind Waschlappen

Ihr Resümee: "Alle anderen Frauen lassen sich von den Männern verarschen und die Männer sind alles p*ssys." Mal sehen, ob ihre Freundin in der Kuppelshow einen Partner findet, den auch Gerda leiden kann. Es scheint schwierig zu werden.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen