Trotz Bodyshaming: Curvy-Model Angelina Kirsch läuft in Unterwäsche

Trotz Bodyshaming: Curvy-Model Angelina Kirsch läuft in Unterwäsche

Für ein Curvy-Model wie Angelina Kirsch steht es wohl an der Tagesordnung sich mit Bodyshaming auseinanderzusetzen. Im Netz wimmelt es von negativen Kommentaren. Dennoch - oder vielleicht gerade deswegen? - läuft Angelina Kirsch mit einem strahlenden Lächeln in der Lascana-Show in Unterwäsche über den Laufsteg - und stiehlt allen die Show!

Angelina Kirsch ist Curvy-Model und präsentiert schon mal Unterwäsche auf dem Laufsteg. Woher sie ihr Selbstbewusstsein schöpft, verrät die schöne Blondine im Interview mit der Bild

Angelina Kirsch: "Bodyshaming prallt an mir ab" 

Für Lascana geht Angelina Kirsch in Unterwäsche auf den Laufsteg, und hat kein Problem damit, ihre Kurven dem Publkum zu präsentieren: "Es kostet mich keine Überwindung, in Unterwäsche über den Laufsteg zu laufen. Ich mag mich so wie ich bin, von Kopf bis Fuß", so die Blondine. "Online wird es vermutlich wieder böse Kommentare geben, die User schreiben gerne mal, dass ich zu dick sei, aber das ist ok, Bodyshaming prallt an mir ab."  

Ihr Selbstbewusstsein habe sie ihrer Mutter seit der Pubertät zu verdanken: "Meine Mama hat sich damals mit meiner Schwester und mir vor den Spiegel gestellt und gesagt: Macht nie ne Diät, seid einfach aufmerksam und nehmt euren Körper so an, wie er ist und seid dankbar, dass er gesund ist."

Noch nie eine Diät gemacht  

Auch interessant
Hunter McGrady: Aus unverständlichen Grund nimmt Model mehrere Kleidergrößen zu

An den Rat ihrer Mutter von damals habe sie sich bis heute gehalten, wie sie erklärt: "Für mich ist alles erlaubt. Wenn es warm ist, greife ich zum Salat und wenn es kalt ist, dann muss ich was essen, was auch warm macht. Im Winter dann auch mal Schokolade."

"Ich habe noch nie eine Diät gemacht, darauf hatte ich keine Lust," so die 30-Jährige weiter. Ich habe das dann bei vielen Freundinnen beobachtet, die haben es mit Kohlsuppen-Diät probiert oder irgendwelchen Stoffwechselkuren. Die Kilos purzelten zwar, kamen aber doppelt und dreifach zurück, und meine Freundinnen waren unglücklich." 

Doch auch Sport gehöre für die Blondine dazu, allerdings im Rahmen: "Sport gehört zum Job. Ich tanze gerne und mache Yoga. Ehrlich gesagt laufe ich aber nicht jeden Tag zum Sport, es gibt auch Wochen, in denen ich einfach keine Lust habe, zum Beispiel wenn es zu heiß ist!"

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen