Mareile Höppner im Liebes-Chaos: Deshalb ist Scheidung für sie keine Option

Für die Moderatorin Mareile Höppner ging es in den vergangenen Jahren beziehungstechnisch auf und ab. In Sachen Liebe hatte sie kein Glück und lebt mittlerweile von ihrem Ex-Mann getrennt. Scheidung kommt für sie jedoch nicht infrage – endlich hat sie verraten, wieso.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Nach der Trennung kommt die Scheidung – das ist zumindest für viele Frauen der nächste logische Schritt. Doch die Moderatorin Mareile Höppner scheint davon nichts zu halten und lebt von ihrem Mann getrennt, anstatt sich endgültig scheiden zu lassen. Doch dafür gibt es einen triftigen Grund, wie sie erklärt.

Geheime Trennung

Dabei hatte die Romanze zwischen der Moderatorin und ihrem Mann Arne Schönfeld besonders traumhaft angefangen. Im Jahr 2006 haben die beiden heiratet, nach dem sie sich für längere Zeit gedatet hatten. Im Jahr 2010 kann dann schließlich ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt.

Sieben Jahre später kommt dann der große Schlag – das Paar trennt sich und hält diese traurige Nachricht für die nächsten zwei Jahre geheim. Er im Jahr 2019 schreibt die Moderatorin auf Instagram:

Es kam nicht laut, es passierte leise. Es ist schon fast zwei Jahre her. Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Doch nachdem sich der Druck einiger Medien erhöht, nun ein paar Worte dazu. Es geht uns heute wieder gut. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, so sind wir für immer fest verbunden als Eltern.

Höppner mag es so, wie es ist

Diese Verbundenheit zu ihrem gemeinsamen Kind ist auch der Grund, wieso sich Mareile Höppner von ihrem Mann nicht scheiden lassen möchte. Sie ist davon überzeugt, dass eine Scheidung die Dinge verkomplizieren würde und erklärt gegenüber Bunte:

Wir teilen uns die Kinder mit unseren Ex-Partnern auf. So haben wir eine Woche ein richtig volles Haus bei uns und immer auch mal kinderfrei. Das ist perfekt so und bedarf gerade zumindest keiner Änderung.

Will sie wieder heiraten?

Mittlerweile hat die 45-Jährige wieder neues Glück in der Liebe gefunden. Ihr neuer Freund Florian bringt sogar zwei eigene Kinder in die Beziehung mit, ihre Patchwork-Familie ist also sogar gewachsen. Doch was ist, wenn die beiden irgendwann heiraten wollen? Dann wäre definitiv eine Scheidung notwendig.

Aktuell scheint sich die Moderatorin jedoch keine Hochzeit am Horizont zu sehen. Sie ist der Meinung, dass sie bereits mit ihrem ersten Mann eine Hochzeit „mit viel Tamtam, jeder Menge Gästen und in einem Sahne-Baiser-Kleid“ hatte:

Dann braucht man das auch so in der Form kein zweites Mal. Sollte ich jemals wieder heiraten, wird es mit Sicherheit keiner mitbekommen.

Verwendete Quellen:

Stylebook: 'Darum entscheidet sich Moderatorin Mareile Höppner bewusst gegen die Scheidung'

Bunte: 'Trotz Trennung nicht geschieden: "Das ist perfekt so"'

"Sturm der Liebe": Gibt es bald erstmals ein lesbisches Paar am Fürstenhof? "Sturm der Liebe": Gibt es bald erstmals ein lesbisches Paar am Fürstenhof?