Sebastian Vettel teilt Kindheitsfotos auf Instagram: Das steckt dahinter

Lange hat Formel 1-Star Sebastian Vettel Social Media gemieden. Doch im vergangenen Sommer eröffnet er seinen ersten Instagram-Account, um seinen Fans etwas Trauriges mitzuteilen.

Sebastian Vettel
© Stefano Guidi / Kontributor@Getty Images
Sebastian Vettel

Denn Vettel nutzt die Plattform, um zu verkünden, dass er in der neuen Saison 2023 nicht mehr in der Formel 1 mitfahren wird. Das hindert ihn aber nicht daran, innerhalb kürzester Zeit eine Follower:innenschaft von 2,2 Millionen Menschen auf Instagram zu erreichen.

Vettel teilt Kindheitsbilder

Und das, obwohl sein Insta-Account nach dieser Verkündigung erst mal wieder ruht. Doch seit dem Rennwochenende in Suzuka, Japan Anfang Oktober regt sich wieder was auf Vettels Account.

View this post on Instagram

A post shared by Sebastian Vettel (@sebastianvettel)

Plötzlich sind dort Bilder aus seiner Kindheit zu sehen: Der kleine Sebastian im ersten Kart, bei seinem ersten Schultag und mit seiner ersten Zahnlücke.

View this post on Instagram

A post shared by Sebastian Vettel (@sebastianvettel)

Fans rätseln über Bilder

Natürlich rätseln Fans, was es mit den Posts auf sich hat. Viele vermuten, dass es sich um die geschickte Promo für eine Doku über die Karriere von Vettel handeln könnte, die er ja bald beendet.

Um diese Vermutung zu bekräftigen, ziehen viele Fans die Formel-1-Serie "Drive To Survive" auf Netflix heran. Diese sei ein voller Erfolg gewesen, genauso wir die Doku über Michael Schumacher, der Vettels großes Idol ist.

Was tatsächlich hinter den Kindheitsfotos steckt, verraten wir euch im Video.

Auch interessant:

"Möchte meine Kinder aufwachsen sehen": Sebastian Vettel beendet Karriere

Michael Schumacher: Für geschätzte 8 Millionen Euro steht sein Formel-1-Wagen zum Verkauf

Insta-Rosenkrieg: Cora und Ralf Schumacher tragen ihren Streit im Netz aus

Sebastian Vettel: Das ist über die Frau des ehemaligen Formel-1-Stars bekannt Sebastian Vettel: Das ist über die Frau des ehemaligen Formel-1-Stars bekannt