Thomas Gottschalk nimmt Boris Becker in Schutz: "Er hat einen hohen Preis bezahlt"

Boris Beckers Prozess ist beendet, es wurde ein Urteil gesprochen. Thomas Gottschalk stellt sich schützend vor die Tennislegende.

Im Prozess um Boris Becker sind eine Menge Tatsachen ans Licht gekommen: Der Tennisstar wollte, um seine Schulden zu begleichen, seinen Ehering verkaufen, er hat nie selbst über sein Geld verfügt und berufliche Konten wie ein privates Sparschwein genutzt.

Schuldig

In der vergangenen Woche wurde Becker, der wegen Verschleierung von Vermögenswerten in seinem Insolvenzverfahren in 24 Punkten angeklagt wurde, in vier Anklagepunkten schuldig gesprochen.

Das urteil wurde zwar gesprochen, allerdings steht die Höhe der Strafe noch nicht fest - die Richterin, die für ihre Härte bekannt ist, wird sie am 29. April verkünden. Erst dann wird Becker erfahren, ob er tatsächlich ins Gefängnis muss oder mit einer Bewährungsstrafe davonkommt.

Gottschalk meldet sich zu Wort

Während sich die Richterin neutral verhalten muss, gilt das nicht für die deutschen Promis! Thomas Gottschalk hat sich beispielsweise auf die Seite von Boris Becker gestellt und nimmt ihn in Schutz. Gegenüber der Bild sagt er:

Boris hat keine verarmten Omas abgezockt. Sondern im schlimmsten Falle sind ein paar reiche Geldgeber etwas ärmer geworden, die sich mit dem Ruhm des Tennisidols schmücken wollten und das war offensichtlich eine Fehlinvestition. Mein Mitleid mit denen hält sich in Grenzen.

Er steht seinem Freund Boris bei

Der 71-Jährige hat Verständnis für Beckers Situation, da er anders groß geworden ist als andere Teenager: Während diese Dinge des normalen Lebens gelernt haben, hat Becker auf den Tennisplätzen der Welt gestanden. Gottschalk sagt:

Während wir in der Schule gelernt haben, dass man nichts ausgeben kann, was man nicht besitzt, hat Klein-Boris Tennisbälle übers Netz gedroschen. In Bezug auf Kohle und Frauen hat er mehr Fehler gemacht als auf dem Tennisplatz.

Boris "wurde zum Star gemacht"

Die Bild fragt Gottschalk auch, ob er Becker als einen Helden bezeichnen würde. So antwortet der Wetten, dass..?-Moderator:

Ein ,Held‘ ist was ganz anderes, zum ,Star‘ wurde er gemacht. In meinen Augen war Boris ein Athlet, der sportliche Hochleistungen vollbracht und dafür in seinem Leben einen hohen Preis gezahlt hat. Das Publikum hat zuerst seine Erfolge beklatscht und berauscht sich jetzt an seinem Niedergang.
"Sei schlau, stell dich dumm": So viel Geld besitzt Daniela Katzenberger wirklich "Sei schlau, stell dich dumm": So viel Geld besitzt Daniela Katzenberger wirklich