Nach Elvis' Tod: Priscilla Presley hat deshalb nicht noch mal geheiratet

Priscilla Presley war sechs Jahre lang mit dem "King of Rock 'n' Roll" Elvis Presley verheiratet. Seit der Scheidung 1973 hat sie nicht noch mal geheiratet. Das hat bestimmte Gründe, wie sie jetzt verrät.

Nach Elvis' Tod: Priscilla Presley hat deshalb nicht noch mal geheiratet
© Tinseltown/Shutterstock.com
Nach Elvis' Tod: Priscilla Presley hat deshalb nicht noch mal geheiratet

Priscilla Presley (78) hat nach ihrer gescheiterten Ehe mit Musik-Ikone Elvis Presley (1935-1977) nicht noch mal geheiratet - aus einem bestimmten Grund. Wie "People" von einem Event in Las Vegas berichtet, habe die Schauspielerin während einer Fragerunde erzählt, nicht mehr das Bedürfnis gehabt zu haben, nach der sechsjährigen Ehe mit Elvis zu heiraten. "Keiner konnte ihm das Wasser reichen", wird die 78-Jährige zitiert.

Von 1967 bis 1973 waren Priscilla Presley und der "King of Rock 'n' Roll" verheiratet. Zum Zeitpunkt der Hochzeit war er 32 und sie 22 Jahre alt. Am Ende hielt die Ehe nicht. Unter anderem "People" beruft sich auf das Scheidungsdokument, aus dem hervorgehe, zwischen den beiden Parteien seien "unglückliche Umstände und unglückliche Differenzen aufgetreten, aufgrund derer sie seit dem 23. Februar 1972 getrennt leben und beabsichtigen, ihre Ehe aufzulösen."

Es gibt Gerüchte, die besagen, Priscilla Presley habe sich geschworen, niemanden anderen zu heiraten, solange Elvis noch lebe. In Las Vegas hat die Schauspielerin laut "People" nun erklärt: "Ich glaube einfach nicht, dass er das verkraftet hätte." 1977 starb Elvis Presley im Alter von 42 Jahren. Doch auch nach seinem Tod blieb Priscilla Presley unverheiratet. Die beiden hatten eine gemeinsame Tochter, Lisa Marie Presley (1968-2023), die Anfang dieses Jahres an den Folgen einer gewichtsreduzierenden Operation gestorben ist.

Film "Priscilla" ab Januar in deutschen Kinos

Wie unter anderem die "Daily Mail" berichtet, hat Priscilla Presley zudem bestätigt, neben ihrem verstorbenen Ex-Mann auf dessen Anwesen Graceland beerdigt werden zu wollen. Trotz der Scheidung hat es zwischen dem ehemaligen Ehepaar immer eine tiefe Verbindung gegeben. Die Liebesgeschichte der beiden erzählt auch die Filmbiografie "Priscilla" von Sofia Coppola (52), die am 4. Januar 2024 in den deutschen Kinos zu sehen sein soll. In Zusammenarbeit mit der Ex-Frau der Musik-Legende zeigt Coppola darin die weibliche Sicht des gemeinsamen Ehelebens.

Priscilla Presley: Schockierende Details über Tod von Tochter Lisa Marie Priscilla Presley: Schockierende Details über Tod von Tochter Lisa Marie