Charles hat Geburtstag und das neue Lebensjahr wird möglicherweise schwierig

Nach dem Tod der Queen wurde Charles zum König und als solcher feiert er zum ersten Mal Geburtstag. Doch auf ihn warten vielleicht schwere Zeiten.

Aller Unkenrufe zum Trotz und nach so manchem Eierwurf scheint der neue König in seine Rolle gefunden zu haben. Und das Volk bringt ihm eine gewisse Zuneigung entgegen, auch wenn der Anfang holprig gewesen ist. Am 6. Mai nächsten Jahres steht in der Westminster Abbey in London die Krönung an. Die Briten erhalten zur allgemeinen Freude den 8. Mai als zusätzlichen Feiertag.

Probleme erscheinen am Horizont

Der 74-Jährige wurde gut vorbereitet auf seine Rolle als König. Doch am Horizont erscheinen ein paar dunkle Wolken, die sich über seine Regentschaft legen könnten. Zum einen ist da die problematische Beziehung zu seinem Sohn Harry. Nachdem der mit seiner Frau Meghan in die USA ausgewandert ist, hat sich die weiter verschlechtert. Und nun das: Harry plant laut VIP.de seine Autobiografie, in der er offen von sich erzählen werde. Das Buch würde ein „genauer und absolut wahrheitsgemäßer" Bericht seines Lebens werden. Der Palast macht sich seit der Ankündigung des Werkes im Juli 2021 schon Sorgen deshalb. Und die Veröffentlichung rückt immer näher.

"The Crown": Neue Staffel hat es in sich

Des weiteren gibt es die neue und mittlerweile fünfte Staffel der Netflix-Serie "The Crown". Ausführlich beleuchtet wird das Leben von Queen Elizabeth II. und ihrer Familie, wie Bunte berichtet. Für den Palast könnte das Schlimmste daran sein, dass es um die 1990-er Jahre geht und damit um ein dunkles Kapitel der Royals: die tragischen Umstände rund um das Leben und Sterben von Prinzessin Diana (1961 – 1997), die Scheidung von Charles und all die Skandale um dessen Affaire mit Camilla.

Verwendete Quellen:

VIP.de: "Erster Geburtstag als König!"
Bunte: "Verdirbt er König Charles III. seinen 74. Geburtstag?"

Prinz Charles ist seit Jahren enttäuscht von Harry Prinz Charles ist seit Jahren enttäuscht von Harry