Fehlgeburt: Harry und Meghan haben ihr Baby unter einem Baum begraben

Unter einem Banyanbaum hat Harry ein kleines Grab ausgehoben. Dort hinein haben sie ihr Kind gelegt, das Meghan bei einer Fehlgeburt verloren hat.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Seit Harry Autobiografie "Spare" (in Deutschland: "Reserve") auf dem internationalen Markt ist, kommen nach und nach die Inhalte an die Öffentlichkeit. Der Prinz spart in seinem Buch nicht mit sehr persönlichen Einblicken in das Leben von sich und seiner Ehefrau.

Meghan erleidet Fehlgeburt nach erstem Kind

In einem Bericht von Promiflash liest man, wann und unter welchen Umständen Harrys Frau ihr Kind verloren hat. Sohn Archie Harrison, heute 3 Jahre alt, ist bereits auf der Welt und Meghan zum zweiten Mal schwanger. Öffentlich wird die Fehlgeburt im November 2020.

Laut Adelswelt beschreibt Meghan in einem Essay selbst das traumatische Ereignis. Die New York Times bringt diese traurigen Zeilen in ihrer Ausgabe:

Nachdem ich [Archies] Windel gewechselt hatte, spürte ich einen scharfen Krampf. Ich ließ mich mit ihm in meinen Armen auf den Boden fallen und summte ein Schlaflied, um uns beide ruhig zu halten. Die fröhliche Melodie stand in starkem Kontrast zu meinem Gefühl, dass etwas nicht stimmte. Als ich mein erstgeborenes Kind umklammerte, wusste ich, dass ich mein zweites Kind verlieren würde.

Harry hebt mit eigenen Händen das Grab aus

Wie Promiflash berichtet, gibt Harry der Zeitung Daily Mail eine Teilschuld am Verlust des Ungeborenen. In der Netflix-Doku "Harry & Meghan" findet der britische Royal deutliche Worte:

Ich glaube, an der Fehlgeburt meiner Frau ist Daily Mail schuld. Wenn man den Stress bedenkt, den das verursacht hat, den Schlafmangel und den Zeitpunkt der Schwangerschaft...

Harry bezieht sich dabei auf eine gerichtliche Auseinandersetzung zwischen der Daily Mail und Meghan wegen angeblicher Verletzungen von Persönlichkeitsrechten.

Nach Verlassen des Krankenhauses haben Harry und Meghan das tote Kind an einem geheimen Ort selbst begraben. Harry beschreibt in "Spare" die traurige Situation:

Unter einem ausladenden Banyan-Baum – während Meg weinte – grub ich mit meinen Händen ein Loch und setzte das winzige Päckchen sanft in die Erde.

Verwendete Quellen:
Promiflash: "Nach Fehlgeburt: Prinz Harry hat sein Baby selbst begraben"
Adelswelt: "Prinz Harry berichtet von der Beerdigung seines toten Babys"

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle