Herzogin Meghan bekommt Preis für "Archetypes"-Podcast

Der Podcast "Archetypes" von Herzogin Meghan wird einmal mehr ausgezeichnet. Laut US-Medien wird der Spotify-Produktion im Mai ein Gracie Award überreicht.

Herzogin Meghan bekommt Preis für "Archetypes"-Podcast
©
Herzogin Meghan bekommt Preis für "Archetypes"-Podcast

Große Ehre für Herzogin Meghan (41). Wie das "People"-Magazin berichtet, bekommt die Frau von Prinz Harry (38) einen Gracie Award für ihre Moderation im Podcast "Archetypes" ausgehändigt. Meghan startete ihren Spotify-Podcast im August 2022 und veröffentlichte bis November bislang zwölf Folgen. Als Gäste empfing sie unter anderem Tennis-Star Serena Williams, Sängerin Mariah Carey, It-Girl Paris Hilton oder Komiker Trevor Noah.

Bei den Gracies handelt es sich um einen immer populärer werdenden Medienpreis, der in erster Linie von Frauen für Frauen geschaffen worden ist. Namensgebend ist die Schauspielerin und Komikerin Gracie Allen (1895-1964). Die Awards werden von der Alliance for Women in Media Foundation vergeben. Zu den weiteren Preisträgerinnen zählen in diesem Jahr unter anderem auch Christina Applegate, Amanda Seyfried, Gillian Anderson, Drew Barrymore oder Michelle Pfeiffer.

Galaveranstaltung für die Gracies am 23. Mai 2023

Die Galaveranstaltung zur Verleihung der Preise findet am 23. Mai 2023 in Los Angeles statt. Ob auch Herzogin Meghan live vor Ort sein wird, ist bislang noch nicht bekannt gegeben worden. Es ist nicht der erste Preis für den Herzogin-Meghan-Podcast "Archetypes". Im vergangenen Jahr gewann die Show auch den People's Choice Award.

Nach Spotify-Aus: Herzogin Meghan startet neuen Podcast Nach Spotify-Aus: Herzogin Meghan startet neuen Podcast