Chrissy Teigen und John Legend verlieren Baby im 6. Monat
Chrissy Teigen und John Legend verlieren Baby im 6. Monat
Chrissy Teigen und John Legend verlieren Baby im 6. Monat
Weiterlesen

Chrissy Teigen und John Legend verlieren Baby im 6. Monat

Chrissy Teigen und John Legend verkünden traurige News: Sie haben ihr ungeborenes Baby im sehctsen Monat verloren. Wir erklären euch die Hintergründe.

Erst vor wenigen Wochen geben Chrissy Teigen und John Legend überglücklich die Schwangerschaft bekannt, für die Eltern ist es bereits das dritte gemeinsame Baby. Aber es kommt alles ganz anders als geplant.

Chrissy war im 6. Monat schwanger

Vor ein paar Tagen dann macht sich Chrissy Sorgen um das Baby, denn sie hat starke Blutungen. Das Model kommt ins Krankenhaus und wird dort mit Bluttransfusionen versorgt. Kurzzeitig sieht es so aus, als könnte das Baby noch gerettet werden.

Dann aber folgt der Schock: Die beiden verlieren ihr Kind, für das sie sogar schon einen Namen ausgesucht haben, im sechsten Monat. Das Kind nennen die beiden Jack. Bei ihren beiden anderen Kindern haben sie noch nie so früh einen Namen ausgesucht, diesmal habe es sich aber richtig angefühlt, den Namen frühzeitig auszusuchen. Über ihren Verlust schreibt Chrissy auf Instagram:

Wir sind schockiert und fühlen einen tiefen Schmerz. Einen Schmerz, von dem wir bisher nur hörten und den wir noch nie zuvor gefühlt haben.

"Teil unserer kleinen Familie"

Weiter schreibt das Model, dass sie und ihr Mann John Legend das Baby immer lieben werden. Weiter unten richtet die 34-Jährige dann die Worte direkt an ihr Sternenkind.

Jack hat so hart daran gearbeitet, ein Teil unserer kleinen Familie zu werden und das wird er auch sein, für immer. Es tut mir so leid, dass die ersten Momente deines Lebens mit so vielen Komplikationen verbunden waren und dass wir dir nicht das Zuhause geben konnten, das du zum Überleben gebraucht hast.

"An diesem dunkelsten aller Tage"

Die Mama lässt ihrem Schmerz freien Lauf und schreibt sich die Gefühle von der Seele. Sie sei dankbar für das Leben und für ihre Kids Luna und Miles. Außerdem bedankt sie sich für die Anteilnahme, die ihr und John entgegengebracht wird.

An diesem dunkelsten aller Tage werden wir trauern, wir werden uns die Augen ausweinen. Aber wir werden uns stärker umarmen, einander noch mehr lieben und das alles durchstehen.
Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen