Curvy-Model Angelina Kirsch sauer: "Ich bin mehr als nur ein Paar Brüste und ein Po"

Als erfolgreiches Curvy-Model postet Angelina Kirsch gerne freizügige und sexy Fotos von sich auf Instagram. Doch die Reaktionen ihrer Fans sind nicht immer die, die sie sich wünscht.

Curvy-Model Angelina Kirsch sauer: "Ich bin mehr als nur ein Paar Brüste und ein Po"
Weiterlesen
Weiterlesen

Angelina Kirsch ist in Sachen Body Positivity ein echtes Vorbild. Die Blondine hat ihre Kurven zu ihrem Markenzeichen gemacht und ist heute ein gefragtes Curvy-Model. Ihren Körper zeigt sie oft und gerne auf ihrem Instagram-Account und die Fans lieben es! Dabei stört die 32-Jährige aber besonders eine Sache.

In ihrem Körper hat sich Angelina Kirsch nicht immer wohl gefühlt

Dass Angelina Kirsch ihre Rundungen heute so offen zeigt, ist nicht selbstverständlich. Als kleines Mädchen hat ihr vor allem ihre eigene Oma vorgeworfen, zu dick zu sein. Vor allem ihre Mutter habe ihr Selbstwertgefühl gestärkt, sie in Schutz genommen und ihr von einer Diät abgeraten, erzählt sie ihren Followern. In ihren Büchern Rock your Curves! Lerne deine Kurven lieben und Rock your mind macht sie anderen Frauen Mut und spricht sich gegen Bodyshaming aus.

Heute steht Angelina Kirsch selbstbewusst zu ihren Kurven und postet auch gerne das ein oder andere sexy Bild von sich. Dabei fällt ihr auf, dass es genau diese Fotos sind, für die sie auf Instagram die meisten Likes von ihren Fans bekommt. Im Gespräch mit Promiflash verrät sie:

Ich kriege viel, viel mehr Resonanz auf Bilder, auf denen viel Haut zu sehen ist, sei es im Bikini oder in Unterwäsche.

Porträtbilder bekommen weniger Likes

Porträtbilder, die das hübsche Gesicht des Models zeigen, bekommen hingegen viel weniger Likes. Das ist einerseits schmeichelhaft, andererseits ärgerlich, ist Angelina Kirsch doch das Gesicht der Colgate-Kampagne "Be Part Of The Smile". Den Content erstellt sie nicht nach Likes, wie sie verrät. Aber sie findet:

Leute, ich bin doch mehr als nur ein Paar Brüste und ein Po, das kann doch nicht sein!

Was sie damit sagen will: Es ist ein Unding, immer nur auf seinen Körper reduziert zu werden. Finden wir übrigens auch!

Trotz Bodyshaming: Curvy-Model Angelina Kirsch läuft in Unterwäsche Trotz Bodyshaming: Curvy-Model Angelina Kirsch läuft in Unterwäsche