"Glaubt allen Frauen, außer Amber Heard": Chris Rock disst jetzt Johnny Depps Ex-Frau

In einer Comedy-Show in London am Donnerstag, den 12. Mai, spricht der Komiker Chris Rock über den aktuellen Verleumdungsprozess zwischen dem Schauspieler Johnny Depp und seiner Ex-Frau Amber Heard. Der Comedian macht sich insbesondere über die Schauspielerin lustig, nur wenige Wochen, nachdem er heikle Witze über Jada Pinkett, die Ehefrau von Will Smith, gemacht hatte.

Der Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp und seiner Ex-Frau Amber Heard ist immer noch nicht beendet. Die beiden Schauspieler beschuldigen sich gegenseitig der häuslichen Gewalt, und die ganze Welt verfolgt Tag für Tag diesen außergewöhnlichen Prozess, der auch im Fernsehen übertragen wird. Der amerikanische Komiker Chris Rock, der bei der Oscar-Verleihung von Will Smith geohrfeigt wurde, ist derzeit mit seiner Stand-up-Show Ego Death auf Tournee. Am Donnerstag, den 12. Mai, geht der Komiker seinerseits auf Amber Heards Äußerungen über den Fluch der Karibik-Darsteller ein, wie die Zeitung Complex berichtet.

"Heutzutage ist jeder ein Opfer"

Vor kurzem konnten sich beide Parteien im Zeugenstand frei äußern und über ihre Erlebnisse aussagen. Doch unter den Dingen, die in den Aussagen von Johnny Depp und Amber Heard erwähnt wurden, blieb eine Passage besonders in Erinnerung: der "Haufen im Bett". Johnny Depp erzählt diese Episode bereits bei seinem vorherigen Verleumdungsprozess 2020 in London. Der Schauspieler beschuldigt seine Ex-Frau, in ihr ehemaliges Ehebett defäkiert zu haben. Auf dieses Thema will der Komiker reagieren. Er betont, dass es wichtig sei, "allen Frauen zu glauben", bevor er eine Ausnahme enthüllt. "Glaubt allen Frauen ... außer Amber Heard", erklärt der Komiker.

Wenn du einmal in das Bett von jemanden gekackt hast, bist du schuld an allem. Was zum Teufel ist da los? Wow. Und sie hatten eine Beziehung danach.

Einige Tage später spricht der Komiker in einer Talkshow über den Begriff "Opfer":

Es gibt echte Opfer auf der Welt, sie verdienen es, gehört zu werden, sie verdienen unsere Liebe und unser Mitgefühl. Aber wenn jeder behauptet, ein Opfer zu sein, dann hört niemand die echten Opfer.

"Ein schrecklicher Witz"

In seiner Zeugenaussage erklärt Johnny Depp, dass seine Ex-Frau während eines Streits in das Bett des Paares defäkiert habe. Er erinnert insbesondere daran, dass ihm nach dem Vorfall ein Foto des Bettes gezeigt worden war. Johnny Depp erzählt:

Ich ging ins Stadtzentrum, damit ich einige meiner Sachen holen konnte. Dann zeigte er mir ein Foto auf seinem Handy von ... es war ein Foto von unserem Bett, und auf meiner Seite des Bettes waren menschliche Fäkalien. ... Es war so bizarr und grotesk, dass ich nur lachen konnte.

Amber Heard bezeugt später, dass die Fäkalien "ein schrecklicher Witz seien, der schief gegangen ist".

Chris Rocks Mutter über Ohrfeige von Will Smith: "Er hat uns alle geschlagen"

Johnny Depp gewalttätig gegenüber Kate Moss? Amber Heard macht schockierende Geständnisse beim Prozess

Amber Heard enthüllt: Wurde Lily-Rose Depp von ihrem Vater Johnny Depp zum Drogenkonsum verleitet?

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

Amber Heard enthüllt: Wurde Lily-Rose Depp von ihrem Vater Johnny Depp zum Drogenkonsum verleitet? Amber Heard enthüllt: Wurde Lily-Rose Depp von ihrem Vater Johnny Depp zum Drogenkonsum verleitet?