Loredana leidet unter Lungenschmerzen und Fieber: Der Coronatest wird ihr aber verweigert
Loredana leidet unter Lungenschmerzen und Fieber: Der Coronatest wird ihr aber verweigert
Weiterlesen

Loredana leidet unter Lungenschmerzen und Fieber: Der Coronatest wird ihr aber verweigert

Rapperin Loredana schwimmt momentan auf einer Erfolgswelle und so verwundert es auch nicht, dass ihre neue Single Angst im Eiltempo an die Chartspitze klettert. Die aktuelle Corona-Krise bremst sie dann aber doch ein wenig aus und eine Nachricht der jungen Schweizerin, die in Zusammenhang mit der Krankheit steht, könnte bei den Fans jetzt für noch mehr Aufruhr sorgen.

Loredana macht in letzter Zeit nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihrem Privatleben Schlagzeilen. Erst vor Kurzem meldet sich ihr Ex Mozzik in den Medien und gibt ihr die komplette Schuld am Eheaus. Auch wenn es danach noch ein wenig hin- und hergeht: Momentan plagen Loredana ganz andere Sorgen.

Schlimme Krankheitsanzeichen

Die Musikerin wendet sich in einer Story auf Instagram an ihre Fans und lässt diese wissen, dass sie momentan gesundheitlich extrem angeschlagen ist: "Ich lieg im Bett mit Fieber, Halsschmerzen, Lungenschmerzen." Dazu hustet sie andauernd.

Wer sich ein wenig mit dem Coronavirus befasst hat, der kann verstehen, dass Loredana sich bei den oben beschriebenen Anzeichen gerne auf die Krankheit, die teilweise einen schweren Verlauf nehmen kann, testen lassen möchte. Allerdings wird daraus nichts.

Der Vorrang gilt anderen

Der 24-Jährigen wird der Test verwehrt, da sie nicht zu einer der Risikogruppen gehört, für die der Virus oft tödlich verlaufen kann. Personen, die über 65 Jahre alt sind, haben in dem Fall jüngeren Menschen gegenüber Vorrang.

View this post on Instagram

🌷

A post shared by Loredana (@loredana) on

Coronavirus: Krankenschwester wirft Betty Taube egoistisches Handeln vor
Auch interessant
Coronavirus: Krankenschwester wirft Betty Taube egoistisches Handeln vor

Die Mutter eines jungen Kindes scheint die Nachricht trotz allem gefasst aufzunehmen. Sie würde einfach im Bett "chillen" und abwarten, was passiert. Wir wollen hoffen, dass es nicht Schlimmes ist und sie bald wieder auf den Beinen ist. Bei all den Auftritten und Interviews tut eine kleine Auszeit sicherlich auch mal ganz gut.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen