Prinz Charles: Voller Kummer distanziert er sich von Ehefrau Camilla
Prinz Charles: Voller Kummer distanziert er sich von Ehefrau Camilla
Prinz Charles: Voller Kummer distanziert er sich von Ehefrau Camilla
Weiterlesen

Prinz Charles: Voller Kummer distanziert er sich von Ehefrau Camilla

Von Pia Karim

Unmittelbar nach der Beerdigung von Prinz Philip hat sich Prinz Charles auf sein Landhaus in Wales zurückgezogen. Allerdings hat er diese Reise ganz alleine und ohne seine Ehefrau Camilla Parker-Bowles angetreten.

Der 17. April 2021 ist für die britische Königsfamilie ein Tag tiefer Trauer: es ist der Tag der Beerdigung von Prinz Philip, der acht Tage zuvor auf Schloss Windsor verstorben ist. Vor allem für die Queen, die damals unter ihrem Hochzeitskleid etwas ganz Besonderes trug, ist es ein unvorstellbarer Verlust, den Prinz Charles nun Versucht abzufangen.

Hinzu kommt der Disput zwischen Prinz William und Prinz Harry, die der Ex-Mann von Diana unbedingt versöhnt sehen möchte. Es ist eine enorme emotionale Last für Prinz Charles, der bei der Beerdigung seine Tränen nicht zurückhalten konnte.

Eine große Last für ihn

Gegenüber der Daily Mail berichtet eine Quelle, dass es wirke, als trage er das Gewicht der ganzen Welt auf seinen Schultern. Daher hat er sich wohl nun entschieden, eine Auszeit zu nehmen und Camilla Parker-Bowles gönnt ihm die Zeit für sich.

Sie selbst hat schließlich auch alle Hand zu tun. Mit einpaar anderen Frauen der Familie will sie dafür sorgen, dass die Queen immer in Gesellschaft ist, um ihre Trauer so wenigstens etwas zu lindern.

Prinz Charles braucht Zeit für sich

Direkt nach der Beerdigung bricht Prinz Charles also zu seinem Landhaus in Wales auf und Camilla Parker-Bowles bleibt in London zurück. Dort engagiert sie sich in einem Buchclub, der Prinz Philip in den kommenden Monaten ehren will. Sie weiß, dass ihr Liebster jetzt ein bisschen Zeit für sich braucht, wie die Daily Mail berichtet:

Charles braucht einen Moment, um alleine nachzudenken. Außerdem möchte er sich um die Tausenden Kondolenzbriefe kümmern, die er zum Tod seines Vaters bekommen hat.

Denn es ist auch ein extrem wichtiger Moment für Prinz Charles, wie die Daily Mail weiß:

Sein ganzes Leben lang war er der Thronfolger, doch Prinz Philip war das männliche Oberhaupt der Familie. Von einem Tag auf den anderen hat sich das geändert und das beeinflusst ihn sowohl professionell als auch persönlich.

Daher ist es kein Wunder, dass Prinz Charles nun etwas Zeit für sich und zum Nachdenken braucht. Das versteht auch seine Frau Camilla Parker-Bowles, die ihm die Zeit ohne Murren gönnt.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen