Die schlimmste Achterbahn der Welt: Einmal um die Ecke gebogen und es kommt noch dicker!

Die schlimmste Achterbahn der Welt: Einmal um die Ecke gebogen und es kommt noch dicker!

Diese Achterbahn im japanischen Vergnügungspark Washuzan Highland ist absolut furchterregend, auch wenn sie auf den ersten Blick auch ganz gemütlich aussieht. Selbst ohne Loopings, enge Kurven, riskante Gefälle und hohe Geschwindigkeit ist sie etwas für starke Nerven! Ihr werdet gleich sehen warum!

Anstelle von Wagons voller Leute und mit perfektionierten Sicherheitssystemen wie sonst bei Achterbahnen sitzen die Fahrgäste bei der Skycycle des Washuzan Highland Vergnügungsparks auf dem Fahrrad und treten selbst in die Pedale. Jeweils zwei Personen radeln zusammen auf der Strecke der Anlage. Ihre Geschwindigkeit bestimmen sie mit der eigenen Muskelkraft, denn hier funktioniert alles ohne Strom. Den Besuchern nach entsteht dabei der Eindruck, durch den Himmel zu radeln.

Nur mit einem dünnen Gurt gesichert und ohne Leitplanken geht es in schwindelerregender Höhe über die Landschaft. Das erfordert schon starke Nerven. Wer sich hier hinauf wagt, sollte möglichst frei von Höhenangst sein. Das braucht Mut. Doch die Aussicht lohnt sich. Der Blick von hier auf die Shimosui-Seto-Brücke ist unvergleichlich.

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen