Trauriges Geständnis von Sylvie Meis: "Ab und zu fühle ich mich verloren"

Trauriges Geständnis von Sylvie Meis: "Ab und zu fühle ich mich verloren"

Sylvie Meis ist eine strahlende Schönheit in der Promi-Welt - doch jetzt gibt sie zu, dass durchaus nicht alles Gold ist, was glänzt...

Sylvie Meis hat Vieles, wovon andere nur träumen: Eine Karriere als erfolgreiche Moderatorin, Designerin und Geschäftsfrau, einen Körper zum Niederknien und ein makelloses Gesicht - doch trotz allem fühlt sie sich manchmal verloren, wie sie jetzt zugibt. 

Sylvie Meis: "Das Thema Kinder habe ich für mich selber jetzt erst mal abgeschlossen" 

Traurige Beichte von Sylvie Meis - die 41-Jährige gibt gegenüber der IN zu, das Thema Babyplanung nun endgültig für sich begraben zu haben: "Ich bin jetzt 41 Jahre alt. Da muss ich zu mir ehrlich sein. Hätte ich jetzt vor einigen Jahren einen festen Partner kennengelernt, der Kinder möchte, okay. Dann wäre durchaus ein zweites Kind möglich gewesen."

Für die Blondine ist ihr voranschreitendes Alter ausschlaggebend für die Entscheidung: "Im kommenden Jahr werde ich 42 Jahre alt. Und wenn man jetzt einen passenden Mann kennenlernt, macht man sich ja auch nicht direkt am nächsten Tag an die Babyplanung. Deshalb habe ich mich damit nun abgefunden." 

Einsame Stunden in der Hamburger Wohnung  

Auch interessant
You-Tube Star Diana June: Ich wäre lieber an deiner Stelle gestorben

Des Weiteren verrät Sylvie, sich in ihrer Wohnung im Hamburger Stadtteil Eppendorf oft einsam zu fühlen: "Ab und zu fühle ich mich in dieser Wohnung etwas verloren." Und weiter: "Wir haben sie ja damals als Familienwohnung bezogen. Wenn ich aber jetzt im Fernsehzimmer bin und Damian in seinem Zimmer ist, dann sind da gefühlt drei Wohnungen dazwischen. Man fühlt sich alleine - auch wenn man es gar nicht ist in dem Moment. Aber Damian ist ja auch oft weg." 

Doch auch wenn Sylvie den Wunsch nach einem Geschwisterchen für Sohn Damien ad acta gelegt hat, so gibt sie die Suche nach ihrem Traummann noch lange nicht auf, wie sie optimistisch erklärt: "Mein aktueller Beziehungsstatus? Stay tuned. Ich glaube noch immer an die große Liebe."

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen