Helene Fischer: Nimmt sie ihr Baby mit auf Tour?

Helene Fischer ist hochschwanger, in nicht allzu langer Zeit steht ihre Tour an. Wie will sie Baby und Musik miteinander vereinbaren? Ein Insider packt aus.

Schlagersängerin Helene Fischer hat vor wenigen Wochen ihre Schwangerschaft bekanntgegeben und Ex-Freund Florian Silbereisen ist einer der Ersten, die davon erfahren. Kurz nach den Baby-News verloben sich Helene und ihr Thomas auf den Malediven.

Vorfreude

Jetzt fragen sich natürlich viele, wie es denn für die 37-Jährige beruflich weitergeht. Erst kürzlich steht die Schwangere für Wetten, dass..? nach fast zwei Jahren Pandemie endlich wieder auf einer Bühne. Doch wie soll es künftig mit Baby laufen?

Wird Helene womöglich kürzer treten? Oder bekommen sie und Thomas Hilfe beim Babysitten? Immerhin geht sie ab 2023 wieder auf Tour, bereits im Sommer will sie schon wieder Live-Konzerte spielen. Auf ihrer Webseite drückt die Sängerin ihre Vorfreude aus: "Auch wenn es noch so weit weg ist, crazy, dass es jetzt nicht mehr aufzuhalten ist. Das wird groß."

Ein Insider weiß, wie sich die kleine Familie ab der Geburt ihres Kindes organisieren will. Wie er der Gala verrät, soll die Tour diesmal etwas anders stattfinden als sonst. Helene, deren Kind zum Zeitpunkt der Tour ein Jahr alt sein wird, wird längere Zeit an einem Ort bleiben statt jeden Tag eine neue Stadt abzuklappern.

Stressfrei statt atemlos

Ihr Rhythmus wird sich also verlangsamen, wodurch sie mehr Zeit für ihr Kind haben wird. Der Insider verrät zu diesem Thema:

Wie für alle Künstler ist das auch für Helene natürlich stressfreier, als sich jede Nacht aufs Neue an ein Hotel zu gewöhnen.

Außerdem könnte sich Helene laut des Insiders nicht nur auf ihren Verlobten Thomas verlassen, sondern auch auf ihre eigene Familie. Weiter heißt es nämlich vonseiten des Insiders: "Ihre Eltern werden ihr den Rücken freihalten." Mama und Baby werden also in guten Händen sein!

Michelle sagt Tour ab: „Mich schmerzt das alles sehr!" Michelle sagt Tour ab: „Mich schmerzt das alles sehr!"