‚Wadde hadde dudde da‘? So reich ist Stefan Raab

Bei VIVA fing er an, mit ‚TV Total‘ wurde er zum absoluten Kult. Stefan Raab wird vor der Kamera schmerzlich vermisst - im Hintergrund scheffelt er allerdings noch ordentlich Geld.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Von der Metzgerei ins Studio

Raab wurde in eine gutbürgerliche Familie geboren. Seine Eltern besaßen eine Metzgerei in Köln-Sülz. Schon damals war der energiegeladene Stefan aber ein Tausendsassa: Während seines Studiums der Rechtswissenschaften absolvierte er eine Lehre als Metzger im elterlichen Betrieb. Die schaffte er vorbildlich: Für Raab gab es die Note ‚Sehr gut‘. Doch die Metzgerei reichte dem neugierigen Stefan nicht - er machte sich auf den Weg, um die Medienbranche zu entdecken.

Der TV-Erfolg bringt das Geld

Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach seinen Moderationen für den Musiksender VIVA, entwickelte Stefan Raab zusammen mit Aufnahmeleiter Marcus Wolter die Show ‚TV Total‘. Die Einschaltquoten gingen durch die Decke - Raab wurde zur Kultfigur im deutschen Fernsehen. Von Pro Sieben bekam er 2011 laut Süddeutscher Zeitung eine rekordverdächtige Summe von 185 Millionen Euro - eine Dimension, die vorher als unvorstellbar galt.

Der TV-Vertrag gilt immer noch als der höchstdotierte der deutschen Geschichte - selbst TV-Star Günther Jauch verdiente weniger. Trotzdem entschied sich Raab dafür, nicht mehr vor der Kamera aufzutreten, sondern nur noch aus dem Hintergrund die Fäden zu ziehen. Eine Strategie, die sich immer noch auszahlt.

So viel Geld hat Stefan Raab jetzt

Show-Formate wie die ‚Wok-WM‘, Pokernächte und ‚SSDSGPS - Stefan sucht den Super-Grandprix-Star‘ - Stefan Raab gelang förmlich alles. Einer seiner größten Erfolge: Schützling Lena Meyer-Landrut gewann im Jahr 2010 den Eurovision Song Contest in Oslo.

Stefan Raab hat inzwischen längst Anteile an erfolgreichen Produktionsunternehmen und kann sich damit über weitere lukrative Einkünfte freuen. Laut Vermögen Magazin liegt auf seinem Konto momentan eine Summe von rund 120 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:

Handelsblatt.com

Sueddeutsche.de

Vermoegenmagazin.de

"Sexismus pur": Darum ist Regina Halmich mit Stefan Raab in den Ring gestiegen "Sexismus pur": Darum ist Regina Halmich mit Stefan Raab in den Ring gestiegen