Carsten Spengemann mit Porno-Star liiert: "Sie hat mir nichts erzählt"

TV-Star Carsten Spengemann ist in eine ehemalige Porno-Darstellerin verliebt. Doch kann es sein, dass er gar nichts von ihrer Vergangenheit wusste?

Seit letztem September sind Carsten Spengemann und die 43-jährige Monique ein Paar. Bei einer Restaurant-Eröffnung in der Hamburger Europa-Passage zeigen sie sich damals erstmals zusammen und frisch verliebt.

Nun kommen jedoch pikante Details über die Vergangenheit von Spengemanns Herzdame ans Licht, von denen offenbar noch nicht einmal der 49-Jährige vollends im Bilde war.

Carsten Spengemann wusste nichts davon

Demnach will die Bild-Zeitung herausgefunden haben, dass hinter Monique E. die Erotik-Darstellerin "Leni78" steckt und sie jahrelang ein großer Star der Porno-Branche war.

Noch immer sollen zahlreiche Filme von ihr im Handel sein, doch damit will die ehemalige Leistungsturnerin heute nicht mehr in Verbindung gebracht werden.

Als Fitness-Coach wollte sie wohl einen Neustart wagen und hat auch ihrem Liebsten daher nur wenig bis gar nichts von ihrer heißen Vergangenheit erzählt.

"Danke fürs Ruinieren ihres Lebens!"

Carsten Spengemann meldet sich nach dem Bild-Bericht merklich verärgert über Instagram zu Wort und verurteilt das Vorgehen des Journalisten zutiefst, wie er mehr als wütend klarstellt:

Wenn ein übereifriger Journalist dich mit dem Vorleben deiner Freundin am Telefon konfrontiert … du unwissend plötzlich im Regen stehst! Ist das schon hart.
Dass dann dazu auch gleich noch ein Artikel gemacht werden muss! Ist nur unfair!

Sein Ärger ist absolut verständlich, zumal er offenbar selbst von der Wahrheit überrumpelt wurde und sich obendrein Sorgen um seine Freundin macht, die dem ganze ja eigentlich den Rücken kehren wollte:

Weil sie vor langer Zeit mit gewissen Dingen abgeschlossen hatte! Und ein normales Leben leben wollte! Danke fürs Ruinieren ihres Lebens!
Und danke fürs Keil treiben in meins!!!
"Liebe ist Liebe": GZSZ-Star outet sich als bisexuell "Liebe ist Liebe": GZSZ-Star outet sich als bisexuell