Bud Spencer: Angebliche Tochter will jetzt an sein Erbe!

Eine Frau aus Italien will die Tochter des Schauspielers Bud Spencer sein und sagt nun, dass sie sich um das "Erbe ihres Vaters betrogen" fühlt.

2016 stirbt der italienische Schauspieler Bud Spencer im Alter von 86 Jahren in Rom. Gemeinsam mit seiner Frau Maria Amato hat Bud Spencer, der mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli heißt, drei Kinder: Diamy, Giuseppe (die beide in seine Fußstapfen treten und ebenfalls schauspielern) und Christine.

"Bud Spencer war mein Vater!"

Nun tritt eine 46 Jahre alte Frau aus Italien in die Öffentlichkeit und behauptet, dass sie ebenfalls die Tochter von Bud Spencer sei. Der italienischen Zeitung Corriere della sera sagt Carlotta Rossi: "Bud Spencer war mein Vater!"

Gegenüber der italienischen Presse berichtet sie von der geheimen Liebe ihrer Eltern. Demnach soll Spencer sie und ihre Mutter oft besucht haben, sie sagt: "Er war nie ein Fremder".

Jetzt packt Carlotta Rossi aus

Auch sagt sie, dass der Schauspieler Carlottas Ausbildung finanziert und ihre Mutter mit 1000 Euro im Monat bis zu ihrem Tod unterstützt haben soll. Ihren angeblichen Vater beschreibt sie sehr gütig: "Ich habe das Bild eines lächelnden Riesen vor Augen".

Eigentlich sollte niemand von der angeblichen Beziehung ihrer Eltern erfahren, so Carlotta, das habe sie sogar ihrer Mutter auf dem Sterbebett versprochen. Trotzdem habe sie sich nun dazu entschieden, an die Öffentlichkeit zu gehen. Corriere della sera sagt sie:

Es gibt keinen Grund, warum ich jetzt beschlossen habe, meine Forderungen vor Gericht zu stellen und in einem Buch die große Liebe zu erzählen, die meine Mutter mit meinem Vater verband. Heute bin ich bereit, früher nicht.

Sie zieht vor Gericht

Das Buch, das sie erwähnt, heißt "A metà" ("In der Mitte") und erschien am Todestag von Bud Spencer. Darin packt Carlotta über ihren angeblichen Vater und die Beziehung zu ihrer Mutter Giovanna aus. Zudem berichtet Corriere della sera, dass die 46-Jährige die Familie von Bud Spencer verklagt haben soll, um ihren Pflichtteil vom Erbe einzufordern.

Laut msn soll in der Klageschrift stehen, dass sie Wiedergutmachung für die verlorenen Jahre ohne ihren Vater fordere: "Für den Schaden, der durch das weitgehende Fehlen der Vaterfigur während des gesamten Lebens entstanden ist."

Laut dem Portal soll Spencers Familie die Verwandtschaft zu Rossi anzweifeln und einen Anwalt eingeschaltet haben. Rossi fordere ihrerseits einen DNA-Test, um zu beweisen, dass sie tatsächlich die Tochter des Schauspielers ist. Das letzte Wort ist in dieser Sache also noch längst nicht gesprochen.

Auch interessant:

Elon Musks Transgender-Kind möchte nichts mit Vater zu tun haben : Das soll der Grund sein

Thomas Gottschalks Sohn gibt erstes Interview zur neuen Liebe seines Vaters: "Es war schon ein Schock"

Leni postet seltene Bilder mit Seal: Zum Vatertag gibt sie intime Einblicke

Prinz Philips Erbe: Wer bekommt was? Prinz Philips Erbe: Wer bekommt was?