Prinz Harry und Ex-Freundin Cressida Bonas: Darum hat ihre Beziehung nicht gehalten

Noch bevor Prinz Harry Meghan Markle heiratete, hatte er ein Auge auf eine andere Schauspielerin geworfen, Cressida Bonas.

Bevor Prinz Harry Meghan trifft, hat Prinzessin Eugenie ihm das Burberry-Model Cressida Bonas vorgestellt.

Freundeskreis glaubt damals an Verlobung

Prinz Harry und Cressida lernen sich 2012 kennen, nachdem sie angeblich von Prinzessin Eugenie vorgestellt worden waren. Laut der ehemaligen Vanity Fair-Redakteurin Tina Brown, die das brisante Buch The Palace Papers geschrieben hat, sind sich Familie und Freunde einig, dass Cressida und Harry gut zusammenpassen:

Frau Bonas hatte alles, was eine perfekte Partnerin für Harry ausmacht.
thumbnail
Cressida Bonas und Prinz Harry Karwai Tang@Getty Images

Die Autorin sagt auch, dass der Prinz sich in das Burberry-Model verliebt habe:

Laut Fox News erwarteten Harrys und Cressidas gemeinsame Freunde eine offizielle Verlobungsanzeige.

Kein Prinzessinnenmaterial

Trotz allem trennt sich das Paar im Jahr 2014. Laut Robert Laceys Buch Battle of the Brothers ist Cressida von der königlichen Familie und der Beziehung zu Prinz Harry "abgeschreckt".

In seinem Buch behauptet Lacey, Cressida habe gemerkt, dass das Leben in der königlichen Familie zu viel für sie gewesen sei, nachdem sie die TV-Berichterstattung über die Tour des Herzogs und der Herzogin von Cambridge durch Neuseeland mit dem acht Monate alten Prinz George im Schlepptau gesehen hatte.

Die Royals-Berichterstatterin Julie Montagu spricht in der Channel 5-Dokumentation Harry and Meghan: Three Troubled Years über die Beziehungen von Prinz Harry. Sie erzählt von Cressida und einer anderen ehemaligen Freundin von Prinz Harry und deren mangelnder Bereitschaft, sich zu binden. Ist der Druck der Öffentlichkeit nach der Aufnahme in die königliche Familie eine zu große Belastung für sie? Sie stellt diese Frage in den Raum:

Ist das derselbe Grund, aus dem Harry und Meghan jetzt gegangen sind?

Ein düsterer Grund für die Trennung?

Zum Zeitpunkt der Trennung sagt ein dem Paar nahestehender Freund:

Es ist sehr traurig, dass sie sich entschieden haben, ihre royalen Pflichten aufzugeben, aber es ist eine völlig einvernehmliche Trennung (zwischen dem Königshaus und dem Paar).

In ihrem Buch schreibt Brown jedoch, dass Cressida sich damals Sorgen um Harrys geistige Gesundheit macht und wie er mit dem öffentlichen Leben zurechtkommt.

Laut der Autorin ist Prinz Harrys "Anspruchsdenken außer Kontrolle" und er hat häufig kindische Ausbrüche. Später gibt der Prinz im Podcast Mad World von Bryony Gordon zu, dass er mit dem Boxen angefangen habe, weil er "kurz davor war, jemanden zu schlagen".

Offenbar ist es Cressida, die Prinz Harry ermutigt, eine Therapie zu machen und an seinen Problemen zu arbeiten. Als die beiden ihre Beziehung beenden, schreibt Prinz Harry angeblich einen Dankesbrief an Cressida, weil sie ihm "geholfen hat, sich seinen Dämonen zu stellen und Hilfe zu suchen".

Was auch immer der Grund für ihre Trennung gewesen sein mag, viele Berichterstattungen zeigen, dass Cressida und Prinz Harry über die Jahre hinweg gute Freunde geblieben sind. Bonas ist sogar zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan im Jahr 2018 eingeladen.

Verwendete Quellen:

- The Mirror: Prince Harry's ex-Cressida Bonas ended romance after being 'spooked by Kate Middleton'

- My London: Royal Family: Prince Harry's famous actress ex who broke up with him after becoming 'spooked' by the royals

- Geo News: Prince Harry's ex-girlfriends knew they didn't want to marry into the royal family

- Fox News: Prince Harry's ex-girlfriend Cressida Bonas encouraged him to seek therapy, book claims

- The News: Prince Harry practices boxing to tame 'urge to punch someone'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Aufgedeckt: Prinz Harrys Ex forderte beim Geheimdienst MI6 Psychologen für ihn an Aufgedeckt: Prinz Harrys Ex forderte beim Geheimdienst MI6 Psychologen für ihn an