William und Kate betont gelassen, aber mit einer spitzen Bemerkung

Der erste Auftritt von William und Kate seit Veröffentlichung von "Spare" ist erwartet professionell – eine Anmerkung Kates könnte tiefer blicken lassen.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Kate und William haben den Eindruck vermittelt, dass sie sehr gerne in der Grafschaft Merseyside sind und haben es sich nicht nehmen lassen, viele Fotos mit Fans zu machen. Es war eine Freude zu sehen, wie viel Spaß und Aufregung der Besuch hervorgerufen hat – zumindest auf der Seite derer, die besucht worden sind.

Profis durch und durch

Bei den Royals gibt es laut Gala eine bestimmte Parole für unangenehme Situationen. Auch Harry erwähnt den Satz bereits bei seinen Erzählungen in der berühmten Netflix-Doku "Harry & Meghan". Das Motto lautet: "Never complain, never explain" (auf deutsch: "Nie beschweren, nie erklären").

Dementsprechend scheinen William und Kate zu handeln bei ihrem ersten offiziellen Termin nach dem Erscheinen von Harrys Memoiren "Spare" (auf deutsch: "Reserve"). Mit Spannung ist erwartet worden, wie sich das Paar verhalten würde. Man kann sagen: wie vermutet.

Eine Bemerkung beim Thema mentale Gesundheit

Wie Gala berichtet, sind die beiden Royals mit Teenies zusammen gekommen, die durch Kunst- und Tanztherapie ihre mentale Gesundheit stärken. Einer der Teilnehmer:innen erklärt, dass die Verwendung von Musik als Werkzeug ihm helfe, seine Gefühle auszudrücken.

Kate meint daraufhin laut Gala: "Gesprächstherapien funktionieren bei manchen Menschen nicht, sie sind nicht für jeden geeignet." Beobachter sehen darin einen Seitenhieb auf Schwager Harry, der bekanntlich psychologische Hilfe in Anspruch nimmt, um seine Traumata zu verarbeiten. Dies wiederum sieht William mit Skepsis, vermutet eine Gehirnwäsche. Und weiter erklärt Kate laut Gala:

Es ist so wichtig, eine Reihe von Therapien zu haben. Alle reden viel mehr über psychische Gesundheit. Es gab oft negative Konnotationen. Aber wenn wir vermitteln, dass es da draußen diese positiveren Räume und Erfahrungen gibt, dann ändern wir, wie wir darüber sprechen.

Verwendete Quellen:
Gala: "Ist Harry gemeint? Sie macht zweideutige Bemerkung zu Therapien"
adelswelt.de: "Kate und William ignorieren Fragen nach Harry"

Prinz Harry gesteht: "Ich erkenne William und meinen Vater nicht wieder" Prinz Harry gesteht: "Ich erkenne William und meinen Vater nicht wieder"