Elvis von "Hartz und herzlich" hat nur vor einer einzigen Sache Angst

Elvis ist ein bodenständiger Typ und geht angstfrei durchs Leben – jedenfalls meistens. Wovor er sich fürchtet und was er mit einer Million Euro tun würde.

Seit 2016 läuft "Hartz und herzlich" auf RTL ZWEI und zählt zu den beliebtesten Sendungen des Senders – von Anfang an mit dabei: Elvis. Wie TV Spielfilm berichtet, verrät der Fan-Liebling in seiner eigenen Webserie, wovor er am meisten Angst hat.

Jeden Tag hadert Elvis mit sich

"Einfach Elvis" heißt die kleine Serie auf Facebook und der Bentz-Baracken-Bewohner teilt darin sein Leben mit der Öffentlichkeit. Geprägt von Hartz4 und der ein oder anderen Auseinandersetzung mit dem Amt, bleibt er jedoch grundsätzlich ein eher fröhlicher Mensch. Hin und wieder beantwortet er online Fragen seiner Fans.

Zuletzt geht es dabei um seine größte Angst, um die einzige Phobie, unter der Elvis leidet. TV Spielfilm zitiert ihn mit den Worten:

Ich hadere jeden Tag mit mir, Zahnarzt, Zahnarzt, Zahnarzt, aber ich kriegs nicht hin. Ich hab' vor nichts Angst, aber vorm Zahnarzt hab' ich Angst.
EINFACH ELVIS Folge 71 - Krankheit

Heute leider nur ein kleines Hallo von Elvis. Krankheitsbedingt entfällt die planmäßige EINFACH ELVIS Folge heute leider. Wir wünschen an dieser Stelle schnelle und gute Besserung und freuen uns schon sehr auf die nächste Folge. . . . #einfachelvis #ufa #ufashowandfactual #mannheim #krankheit #barackler #blockmacher #hartzundherzlich #hartz #herzlich #ausfall

Posted by Einfach Elvis on Wednesday, November 23, 2022
Die Webserie der UFA SHOW & FACTUAL mit Elvis

Follower wollen wissen, was Elvis machen würde, wenn er eine Million Euro hätte

Eine andere Fan-Frage bezieht sich auf ein weiteres Dauerthema: Geld. Um so erstaunlicher ist laut TV Spielfilm die Antwort von Elvis. Man würde erwarten, dass er sich ein Haus mit Pool, eine Yacht oder ein schickes Auto wünscht. Allerdings zeigt er sich bescheiden:

Bodenständig bleiben. Ganz einfach. Ferrari mag ich nicht, in Urlaub fliegen kann ich auch so, wenn ich will mit meiner Familie. Da gehen wir eh nur nach Kroatien, da brauch ich nicht so viel Geld dafür. Einen Spielplatz bauen, das wäre die Priorität.

Außerdem würde er einen Teil der Million für die Familie zurücklegen und dann dem Stadtteil helfen: "Dass die Gegend noch ein bisschen vorankommt, gerade für die Jugend" – ein wirklich beeindruckender Gedanke.

Verwendete Quellen:
TV Spielfilm: "Hartz und herzlich: Elvis spricht über seine größte Angst"
RTL2.de: "Deshalb wollen wir, dass ihr das seht"

"Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys "Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys