"Hartz und herzlich"-Todesfälle: Diese Bewohner:innen sind während der Sendung gestorben

In den Mannheimer Benz-Baracken müssen die Teilnehmer:innen der Doku Hartz und herzlich oft mit schweren Verlusten zurechtkommen. Wir haben zusammengetragen, von wem sich die Fans bereits verabschieden mussten.

Schon seit Jahren begleitet das Kamerateam von RTL II die Bewohner:innen der Mannheimer Benz-Baracken. In der Sozialdoku Hartz und herzlich berichten sie von ihrem Alltag und verfolgen die unterschiedlichen Lebenswege der Kandidat:innen. Doch während den Dreharbeiten kam es schon einige Male zu erschütternden Trauerfällen, als Bewohner:innen ganz plötzlich verstorben sind.

Dagmar erleidet Hirnschlag

Zu diesen Bewohner:innen, die sich viel zu früh aus dem Leben verabschiedet haben, zählt unter anderem Dagmar. Die 67-Jährige galt immer als die gute Seele der Benz-Baracken, ist am 8. November 2022 jedoch überraschend gestorben.

Als Todesursache wurde ein Hirnschlag festgestellt, den die Seniorin aufgrund eines Hustenanfalls, der zu großen Druck auf ihrem Gehirn führte, erlitt. Die Bewohnerin der Benz-Baracken hinterlässt acht Kinder und sagenhafte 28 Enkel, ihre Wohnung steht seitdem leer.

Lisa-Marie verstirbt mit gerade einmal 16 Jahren

Besonders tragisch gilt auch der Tod von Lisa-Marie, die gerade einmal mit 16 Jahren aus dem Leben gerissen wurde. Die Teenagerin litt an Diabetes Typ 1, weshalb sich ihre Eltern Florian und Marina lange um eine Rehaplatz für ihre kranke Tochter bemüht hatten. Doch letztlich erlag sie am 23. November 2022 ihrer Krankheit.

Auf Instagram hat sich unter anderen Produktionsteam von Hartz und herzlich zu von der jungen Lisa-Marie verabschiedet:

Mit Bestürzung hat uns gestern die traurige Nachricht erreicht, dass Lisa-Marie überraschend aus dem Leben gerissen wurde. Wir fühlen in dieser schweren Zeit mit ihren Eltern und ihren Geschwistern.

Gudrun und ihre schwindende Gesundheit

Ein weiterer Todesfall, der die Benz-Baracken erschüttert hat: Der Fan-Liebling Gudrun ist überraschend verstorben. Die 62-Jährige hatte schon lange mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und wurde von ihrem Ehemann Michael jahrelang hingebungsvoll umsorgt.

Doch letztlich erlag sie ihrem schlechten Gesundheitszustand und hinterlässt ein Loch in den Herzen der Benz-Baracken-Bewohner:innen. Eine genaue Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Johann verliert den Kampf

Johann ist bereits im November 2020 verstorben. Der 54-Jährige wurde von seinem Sohn leblos in der Wohnung gefunden, was für viele jedoch nicht verwunderlich war.

Schon lange litt Johann an einer schweren Alkoholsucht, die in letztlich das Leben gekostet hat. Auch er wird von den Hartz und herzlich-Fans niemals vergessen werden.

Christa und Heiko kämpfen um ihr Leben

Christa hat sehr lange auf der Straße gelebt, bis sie in den Benz-Baracken in eine Wohnung ziehen konnte. Die 68-Jährige sah der Zukunft mit Hoffnung in den Augen entgegen, bis sie plötzlich im Februar 2021 an einer Lungenentzündung verstarb.

Heiko aus den Benz-Baracken hatte es ebenfalls schwer erwischt. Damals hatte sich der ursprüngliche Berliner gerade erst mit seiner geliebten Petra verlobt, als er plötzlich eine schlimme Diagnose erhielt. Insgesamt erlitt er drei Herzinfarkte und eine Krebserkrankung, bevor Ende Oktober 2021 bekannt wurde, dass der Bewohner im Krankenhaus verstorben war.

Die gefallenen Bewohner:innen der Benz-Baracken werden von den Fans und den restlichen Kandidat:innen der Sozialdoku niemals vergessen werden. Besonders den Angehörigen der Verstorbenen wünschen wir viel Kraft, den Verlust zu verarbeiten.

Verwendete Quellen:

Innsalzach24: 'Trauer in den Benz-Baracken: Diese „Hartz und herzlich“-Stars starben während der Sendung'

Mannheim24: 'Hartz und herzlich: Trauer um Dagmar (†67) – Sender verrät Details zu Todesursache'

Focus: 'Von diesen 10 „Hartz und herzlich“-Teilnehmern mussten wir uns verabschieden'

"Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys "Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys