Demi Lovato bei den Grammys: So schwer ist die Rückkehr nach ihrem Alkoholproblem
Demi Lovato bei den Grammys: So schwer ist die Rückkehr nach ihrem Alkoholproblem
Weiterlesen

Demi Lovato bei den Grammys: So schwer ist die Rückkehr nach ihrem Alkoholproblem

Sie ist wieder da! Bei den Grammy Awards begeistert Demi Lovato das Publikum mit ihrem neuen Song "Anyone". Damit schließt die Sängerin mit ihrem alten, exzessiven Leben ab und widmet sich einem neuen Kapitel ihrer Karriere.

Demi Lovato ist bei der diesjährigen Preisverleihung zwar in keiner Kategorie nominiert, trotzdem beeindruckt sie mit einer emotionalen Darbietung. Nach ihrem Rückzug aus der Öffentlichkeit im Juli 2018 als Reaktion auf eine Überdosis, präsentiert sich die Sängerin nun erstmals wieder vor laufender Kamera.

Ich habe versucht, mit meinem Klavier zu sprechen / Ich habe versucht mit meiner Gitarre zu sprechen / Ich sprach mit meiner Fantasie / Ich verfiel dem Alkohol / Ich habe es versucht und versucht und nochmals versucht.

Die erste Strophe ihres neuen Liedes "Anyone" beschreibt ihre Höllenfahrt. Ein Jahr, nachdem sie dem Tod nur knapp entkommen ist, hat die 27-Jährige nun zurück auf die Bühne gefunden und klärt über ihr Drogenproblem auf. Während eines Fernsehinterviews, wenige Minuten vor ihrem großen Auftritt bei den Grammy Awards, gesteht Lovato, die Zeilen ihres Liedes bereits kurz vor ihrer Überdosis geschrieben zu haben.

2018 wurde sie bewusstlos in ihrem Haus in Hollywood Hills aufgefunden. Daraufhin machte sie ihren dritten Entzug. Während Demi Lovato eher weniger über ihre Behandlung spricht, hält sie dennoch ihre Fans stets auf dem Laufenden. Bei ihrer Performance bei den Grammys wird sie dafür von ihren Anhängern unterstützt.

Standing Ovation

Beim Ertönen der ersten Klänge ihres Klaviers rollen der Sängerin Tränen die Wangen hinunter. Sie muss kurz innehalten. Doch mit ihren Fans im Rücken schafft der ehemalige Disney-Star es schließlich doch, die erste Strophe des Liedes anzustimmen, welches sie selbst als einen "Hilferuf" bezeichnet.

Demi Lovato bei ihrem Grammy-Auftritt. CBS Photo Archive / Getty Images

Im November 2019 sprach Demi Lovato im amerikanischen Teen Vogue über die Schwierigkeiten in der Welt des Showbizz, mit denen sie zu Beginn zu kämpfen hatte.

Ja, Berühmtheit ist ein Privileg, das einem ermöglicht, Dinge zu erlangen, die man normalerweise nicht bekommen kann. Aber es gibt auch Nachteile.Es ist wichtig, sich diese Nachteile klarzumachen, wenn man eine Entscheidung treffen muss. Einmal berühmt, immer berühmt… das hätte ich gerne schon gewusst, als ich noch jünger war.
Diese 10 Promis überzeugen mit ihren Kochbüchern
Auch interessant
Diese 10 Promis überzeugen mit ihren Kochbüchern

Als Nächstes wird Demi Lovato am 2. Februar bei der Eröffnungsfeier des Super Bowl auftreten und schließt sich dabei Größen wie Pink und Lady Gaga an.

Von Thomas Schmitt
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen