Große Trauer in der "Seamstraße": Kult-Schauspieler stirbt mit 77 Jahren
Große Trauer in der "Seamstraße": Kult-Schauspieler stirbt mit 77 Jahren
Weiterlesen

Große Trauer in der "Seamstraße": Kult-Schauspieler stirbt mit 77 Jahren

Große Trauer in der TV-Welt. Er war der Freund von Samson und Tiffy. Nun ist einer der Stars der Kinderserie Sesamstraße mit 77 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.

Eine ganze Generation ist mit ihm in der Sesamstraße aufgewachsen. Als Taxifahrer Thomas Sauer und als Fahrradhändler spielte er sich von 1986 bis 1998 in die Herzen von Millionen Kindern. Nun ist der Schauspieler Gernot Endemann in Hannover verstorben.

Endemann litt unter gesundheitlichen Problemen

Der Schauspieler wurde 77 Jahre alt. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet unter Berufung auf die Familie, dass er an einem Herzinfarkt verstorben sei. Zum Zeitpunkt seines Todes befand sich Endemann in seiner Wahlheimat Hannover. Er sei am Sonntag zuhause zusammengebrochen. Er wurde noch in ein künstliches Koma versetzt - doch es war zu spät. Laut Patientenverfügung wollte der Schauspieler keine lebenserhaltenden Maßnahmen.

Der Schauspieler hatte schon seit längerer Zeit mit gesundheitlichen Probleme zu kämpfen. Bereits 2017 erlitt Endemann einen Herzinfarkt. 2018 musste er mit zwei schweren Lungenentzündungen kämpfen. Gernot Endemann hinterlässt seine dritte Ehefrau, die Schauspielerin Sabine Schmidt-Kirchner, sowie zwei Söhne.

Gernot Endemann und Hildegard Krekel in der Sesamstraße Peter Bischoff@Getty Images

Deutschlandweite Bekanntheit dank Sesamstraße

Gernot Endemann erlangte an der Seite von Samson und Tiffy große Berühmtheit in der Kult-Kindersendung Sesamstraße. In einem Interview mit der Zeitung Hannoversche Allgemeine erinnerte sich der Schauspieler an seine Sesamstraßen-Zeit: "Ich konnte mit meinen Kindern nicht mehr irgendwo essen gehen, ohne dauernd angesprochen zu werden."

Doch der Darsteller mit der Nickelbrille stand auch für unzählige weitere Produktionen vor der Kamera. Unvergessen sind vielen Fans auch seine Auftritte in Serien wie Die Unverbesserlichen und Die Grashüpfer. Auch in vielen Fernsehkrimis spielte Endemann mit, unter anderem 1999 als Heimleiter Felix im Tatort: Habgier. Ein vielseitiger Schauspieler, der eine große Lücke hinterlässt. RIP, Gernot.

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen