Lavinia Wollny füttert Baby mit falscher Milch: "Ich lasse mir nicht reinreden"

Lavinia Wolly ist frischgebackene Mutter einer kleinen Tochter. Da es mit dem Stillen nicht ganz zu klappen scheint, setzt sie für Haylie Emilia auf 1er Anfangsmilch. Für einige Fans ein gefundenes Fressen.

Lavinia Wollny postet zwar nicht regelmäßig auf Instagram, lässt ihre Fans jedoch in den sozialen Medien an ihrem und dem Leben ihres Kindes teilhaben.

Als sie kürzlich verrät, dass ihre 17 Wochen alte Tochter keine Pre-Milch erhält, stürzt sich eine Meute von Möchtegern-Vorzeige-Eltern auf die junge Frau.

Pre-Nahrung reicht Hailey Emilia nicht

Bei einem Q&A steht Lavinia ihren Fans Rede und Antwort. Dabei bekommen ihre Follower:innen nicht nur Fotos ihrer kleinen Tochter zu sehen und erfahren, wie groß diese bereits ist, sondern auch, dass sie einen guten Hunger zu haben scheint.

Das führt dazu, dass sie schon lange keine Pre-Nahrung mehr erhält. Viel Verständnis bekommt die junge Mutter laut TVMoviedafür aber nicht.

Fünfmal am Tag wird Haylie Emilia mit 1er-Milch gefüttert. Das schmeckt vielen nicht und so erhält sie auf Instagram Fragen wie "Warum hast du sie direkt auf 1er umgestellt?" oder Aussagen wie "Pre ist laut Kinderarzt immer noch das Beste".

Der Unterschied zwischen Pre-Nahrung und 1er-Nahrung liegt laut Eltern.de vor allem an den enthaltenen Kohlenhydraten: Erste enthält nur Laktose und keine anderen Kohlenyhdrate, 1er-Milch hingegen oft Maisstärke und hat daher einen höheren Sättigungseffekt.

Kritik prallt an Lavinia ab

Lavinia erklärt das mit dem Appetit ihrer kleinen Tochter: "Von der Pre-Nahrung wurde die Kleine nicht richtig satt, deshalb bin ich auf die 1er umgestiegen". Auch die Marke scheint vielen Fans ein Dorn im Auge zu sein, doch die 22-Jährige wehrt sich:

Das mag sein, dass sie nicht gut ist, ist nicht böse gemeint. Aber ich gebe meiner Tochter das, wo ich denke, es ist das Beste für sie. Und da lasse ich mir auch von niemandem reinreden, dass ich es schlecht mache oder sonst was. Ich weiß, ich mach es gut und meine Tochter ist glücklich so!

Im Zweifelsfall kann sie sicherlich ihre Mutter Silvia um Rat fragen. Die hat immerhin ganze elf Kinder groß bekommen.

Mehr Informationen:

News bei den Wollnys: Loredanas neuer Freund bestätigt, dass sie vergeben ist

Sarafina Wollny über traumatische Geburt: "Die Ärzte sind panisch geworden"

Die Wollnys: Sarah-Jane verrät, wie es ihr ohne ihre Familie geht

Lavinia Wollny: Romantische Liebeserklärung an ihren Frischvermählten Lavinia Wollny: Romantische Liebeserklärung an ihren Frischvermählten