Nach Baby-News: Hier treibt sich Neu-Mama Amber Heard rum

Erst vor kurzem ist sie Mama geworden, jetzt folgt der erste öffentliche Auftritt: Amber Heard lässt sich trotz Baby-Stress den aktuellen Sport-Hype in London nicht entgehen.

Begeistert feuert Amber Heard beim berühmten Tennisspiel in Wimbledon ihren Favoriten an. Von dem Stress, den Mütter sonst mit ihren Neugeborenen haben, ist nichts zu sehen.

Neu-Mama Amber Heard

Dabei zieht die 35-Jährige ihr Töchterchen Oonagh Paige, welche im April das Licht der Welt erblickt hat, ganz alleine auf. Denn von ihrem Ex-Mann Johnny Depp ist sie schon seit Jahren geschieden.

Trotzdem gönnt sich die Schauspielerin eine Auszeit, und sieht gespannt beim Match zwischen den Tennis-Profis Novak Djokovic und Matteo Berrettini zu.

Und was ist mit Oonagh?

Fragt sich nur, wer in der Zeit auf die kleine Tochter mit dem ungewöhnlichen Namen aufgepasst hat? Zwar bestätigt Amber Heard Anfang 2020 ihre Beziehung mit der Kamerafrau Bianca Butti, jedoch ist nicht klar, ob die beiden immer noch zusammen sind.

Ebenfalls sind weiter die Gerüchte im Umlauf, ob die Aquaman-Darstellerin ihre Tochter selbst zur Welt gebracht hat oder durch eine unbekannte Leihmutter.

Kehrt endlich Ruhe in ihr Leben?

Ein Insider verrät dem britischen Magazin Page Six, dass die Schauspielerin keine Kinder bekommen kann, weshalb es sehr wahrscheinlich eine Leihmutter gewesen ist, die ihr ausgeholfen hat.

Nach dem jahrelangen Rosenkrieg zwischen ihr und Ex-Mann Johnny Depp, der bis jetzt noch anhält, scheint endlich mehr Ruhe in das Leben von Amber Heard eingekehrt zu sein.

Wie lange diese anhält, ist nicht klar, denn aktuell scheint sich der Rosenkrieg aufgrund neuer Videobeweise zugunsten ihres berühmten Ex-Mannes zu entscheiden.

Das "Mama-Gehirn": Warum Frauen nach der Geburt vergesslich werden Das "Mama-Gehirn": Warum Frauen nach der Geburt vergesslich werden