Von wegen gesunder Lebensstil: Wellness-Guru Gwyneth Paltrow mit Lockdown-Geständnis

Gwyneth Paltrow steht normalerweise für einen äußert gesunden Lebensstil und hat sogar einen eigenen Lifestyle-Bloggegründet, auf dem sie Tipps gibt. Ausgerechnet diese Frau überrascht die Öffentlichkeit jetzt allerdings mit einem schockierend ungesunden Geständnis...

Von wegen gesunder Lebensstil: Wellness-Guru Gwyneth Paltrow mit Lockdown-Geständnis
Weiterlesen
Weiterlesen

Wenn Gwyneth Paltrow für etwas steht, dann ist es ein gesunder Lebensstil - doch genau diesen hat die Hollywood-Schauspielerin während des Lockdowns komplett über Bord geworfen, wie sie gegenüber dem Mirror gesteht:

Ich habe sieben Nächte in der Woche getrunken, Pasta gemacht und Brot gegessen. Ich bin total aus der Bahn geraten.

Ungewöhnliches Statement von Goop-Gründerin

Ein ungewöhnliches Statement von einer Frau, die als Gesicht ihrer eigenen Wellness- und Lifestyle-Marke Goop unter anderemdamit von sich reden macht, dass diese nicht nur Fitnessprodukte oder Vitamine verkauft, sondern auch Kerzen, die nach Vagina oder einem Orgasmus riechen sollen.

Auch für Long Covid hat die Schauspielerin Tipps bereit, doch Experten sind nicht immer von ihren Produkten begeistert und warnen oftmals sogar davor.

Ihre Entgleisungen sind Gwyneth Paltrow jedoch durchaus bewusst: "Ich meine, wer trinkt sieben Nächte in der Woche mehrere Drinks? Das ist nicht gesund." Dabei habe es ein Getränk der 48-Jährigen besonders angetan:

Ich liebe Whisky und ich mache dieses fantastische Getränk namens Buster Paltrow. Ich habe es nach meinem Grossvater benannt, der Whisky Sours liebte.
thumbnail
Den gesunden Lebensstil, den sie sonst predigt, kann Gwyneth Paltrow im Lockdown selbst nicht umsetzen.  Leon Bennett@Getty Images

Mehrere Laster während des Lockdowns

Bei Buster Paltrow handele es sich um "diesen großartigen Quinoa-Whisky aus einer Brennerei in Tennessee mit Ahornsirup und Zitronensaft", schwärmt Paltrow. Die Wahl ihres Getränks bekräftigt die Schauspielerin mit den Worten: "Es ist himmlisch."

Ihr Eskapaden bleiben allerdings nicht ganz folgenlos und so nimmt die Blondine etwas mehr als sechs Kilo zu. Paltrow erklärt jedoch, dass obwohl sie jeden Abend jeden zwei Gläser ihres Lieblings-Longdrinks getrunken hat, sie aber nie wirklich betrunken gewesen sei.

Allerdings sei mit dem vermehrten Alkoholkonsum auch das Verlangen nach Nikotin zurückgekehrt und so gibt die ehemalige Raucherin zu, wie sehr sie die Zigarette im Lockdown vermisst hat.